Webinar bei Edudip: Der Elektroautokauf für (private) Käufer

von Jürgen Vagt 13.01.20

Mit diesem Webinar https://www.edudip.com/lp/349364 : Der Elektroautokauf für (private) Käufer. werde ich dem Otto-Normalverbraucher den Weg zu eigenen Elektroauto zeigen und alles Wissenswerte über die elektrischen Antriebe in einem Webinar aufbereiten. Das Angebot von batterie- elektrischen
Fahrzeugen wird immer besser, aber die Diskussion in den Medien ist chaotisch und verwirrend für Laien und daher will Ich Ihnen eine strukturierte Entscheidungshilfe in diesem Webinar geben.

Abschied vom Verbrenner

Am Anfang des Webinars gehe ich auf das Verbrennerauto ein und arbeitete systematisch die Gewohnheiten ums das Verbrennerauto auf. Es stellt sich ja die Frage, ob man den täglichen Weg zur Arbeit oder die langen Autobahnfahrten in den Sommerurlaub mit dem Elektroauto fahren kann. Ist der Wohnort in der Stadt oder auf dem Land? Der Lebensmittelpunkt hat entscheidenden Einfluss darüber, ob man gut mit einem batterie- elektrischen Auto leben kann. Zwar wird das Angebot von Elektroautos immer besser, aber bislang fehlen auch einige Fahrzeugklassen oder elektrische Varianten sind in einigen Fahrzeugklassen schlecht vertreten.

Übersicht: Elektrische Antriebe

Im zweiten Teil präsentiere ich die verschiedenen teil- oder voll elektrischen Antriebskonzepte und zeige ich Ihnen, wie sich die Antriebsformen unterscheiden. Dann zeige ich Ihnen die Kriterien für ein modernes batterie-elektrisches Auto, denn Sie können die konventionellen Verbrenner beurteilen, aber Sie müssen für das Elektroauto umlernen. Ich gehe kurz auf das Angebot an elektrischen Gebrauchten ein und zeige auf, welche elektrische Gebrauchte gut verfügbar sind. Abschließend zeige ich noch die Förderungen um das Elektroauto und erkläre Ihnen, wie Sie das Maximum an Förderungen bekommen.

Ladetechnik und Integration von Elektroautos ins Lebensmittel

Eine Ladestation ist ein unbedingtes Muss und deswegen stelle ich den Markt für heimische Ladestationen vor und zeige, welche Förderungen es für die Ladetechnik gibt. Wir gehen dann noch auf die langen Urlaubsfahrten ein und ich zeige, auf was Sie sich bei einem neuen Elektroauto einstellen müssen. Man muss auch betrachten, welche Alternativen es in der eigenen Umgebung für eine Autofahrt gibt und dann gibt es einen kleinen Zukunftsausblick über die Mobilität der Zukunft.

Programm

Teil 1 Bestandsaufnahme: Das Leben mit dem Verbrenner
Teil 2 Übersicht: Teil – und vollelektrische Antriebe
Teil 3 Förderungen und Ladetechnik
Teil 4 Diskussion mit den Webinarteilnehmern.

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektrische Fahrzeuge im Firmenfuhrpark – Mit einem Onlinekurs in die Elektromobilität!

Von Jürgen Vagt 08.01.20

mit diesem Onlinekurs werde ich Ihnen als Fuhrpark – Flottenmanager den Einstieg ins elektromobile Zeitalter erleichtern. Die Elektromobilität ist in aller Munde, aber gerade kleinere – und mittleren Unternehmen tun sich mit der Einführung von Elektroautos schwer, weil die Informationslage verwirrend ist. In diesem Onlinekurs bereite ich alle Themen ums elektrische Fahren in gewerbliche Flotten auf, sodass Sie die nötige Orientierung für den Einstieg in die Elektromobilität haben.

Angebot an elektrischen Fahrzeugen

Am Anfang zeige ich Ihnen die zentralen Marktentwicklungen bei den elektrischen Fahrzeugen in den letzten Jahren und ich gebe Ihnen Kriterien an die Hand, um das elektromobile Angebot mit dem bestehenden Verbrennerangebot zu vergleichen. Natürlich haben Sie Kompetenzen, was die etablierten Benzin – und Dieselantriebe angeht, aber bei der Elektrifizierung des Fuhrparks müssen Sie sich auch mit der Ladetechnik für elektrische Fahrzeuge beschäftigen. Daher erkläre ich Ihnen die Grundlagen und gebe Ihnen die Entscheidungskriterien für die Aufstellung einer firmeneigenen Ladestation oder Ladestationen an die Hand.

Elektroautos im Fuhrpark

Aber Elektroautos müssen auch in den bestehenden Fuhrpark eingebunden werden und dann hat man zwei Fahrzeugkonzepte im Fuhrpark, so dass man die Umstellung erfolgswirksam gestaltet werden muss. Wie müssen elektrische Fahrzeuge eingesetzt werden, damit man Fuhrparkkosten senken kann und Stillstandszeiten vermieden werden? Im Folgenden stelle ich einen idealtypischen Kostenvergleich der verschiedenen Fahrzeugkonzepte dar und zeige Ihnen, wie man kostenoptimal elektrische Fahrzeuge einsetzt.

Integration von Elektroautos


Dann gehen wir der Frage nach, wie man in die Elektromobilität einsteigt und welche Tourenprofile schon in den nächsten Jahren mit elektrischen Fahrzeugen bestückt werden können. Nur sehr wenige KMUs werden komplett auf elektrische Fahren umsteigen, daher müssen Einstiegsszenarien für die schrittweise Einführung von Elektroautos aufgezeigt werden. Zudem stelle ich Ihnen in Grundzügen die Förderung vor und zeige Ihnen, wie Sie sich über die Fördermöglichkeiten und die entstehenden Kosten informieren können. Dann kommt noch ein kleiner Überblick über die Zukunftsthemen der Mobilität, denn es tut sich viel in Sachen Mobilität. In Großstädten verliert der Besitz von Autos an Bedeutung und es gibt immer mehr Angebote von etablierten, großen Mobilitätsdienstleistern, um verschiedene Fahrzeuge zu teilen und es geht um die Etablierung des automatisierten Fahrens. Für 75 € geht es hier zum Onlinekurs : https://www.digistore24.com/product/296949 oder buchen Sie mein Webinar für 49 € https://www.edudip.com/lp/346940 .

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobil in die Zukunft! Podcast Nr. 45 (Wasserstoff und Batterie im Vergleich)

von Jürgen Vagt 19.01.20

in der Episode 45 gibt es einen detaillierten Vergleich zwischen Verbrenner und Wasserstoff und wir feiern Absatzrekorde des Modell 3 in der Schweiz. Wir machen einen kleinen Jahresrückblick in Sachen gebrauchten Elektroautos und Ladesäulenausbau. http://elektroautovergleich.org/podcastreihe-elektromobil-in-die-zukunft/ Dann schauen wir uns autonomes Fahren bei der Bahn an und der gute alte Hummer kommt als Elektroauto.

Begrüßung + Episodenüberblick
Elektrisches Tanken 1 – Rekorde beim Ladesäulenaufbau
Elektromobilität im Gewerbe – Amazon für elektrische Lieferfahrzeuge ein
Leben mit dem Elektroauto – Elektroautoabsatz steigt weltweit, aber regional unterschiedlich
Neues aus der Autoindustrie 1 – Bis 2030 sind 400000 Jobs im Automobilbau
Neues aus der Autoindustrie 2 – Im Stammwerk von BMW wird die elektromobile Produktion eingeführt
Neues aus der Autoindustrie 3 – Modell 3 von Tesla ist in der Schweiz ein Erfolg
Verbrenner abwickeln – Wasserstoff und batterie- elektrischer Antrieb im Vergleich
Modellvorstellung Elektroauto 1 – Elektroautos als Gebrauchtwagen
Modellvorstellung Elektroauto 2 – Der Hummer kommt als Elektroauto
Modellvorstellung Elektroauto 3 – E-Autos für Umsteiger und Fahranfänger
Autonomes Fahren – Autonomes Fahren bei Bahnen
Verabschiedung und machen Sie bei Elektromobil in die Zukunft mit!

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobil in die Zukunft! Podcast Nr. 44 (Mit dem Elektroauto nach Mallorca)

von Jürgen Vagt 12.01.20

heute zeige ich, wie kommt man dem Elektroauto nach Mallorca. Auf der CES in Las Vegas präsentiert Sony ein Elektroauto und uns wird erkärt, wie man mit dem Elektroauto durch den Winter kommt. http://elektroautovergleich.org/podcastreihe-elektromobil-in-die-zukunft/

Tesla feiert einen Absatzrekord und ist Marktführer in Norwegen. Es gibt Neuigkeiten über die Teslafabrik in Brandenburg und Henrik Fisker stellt einen spannenden Elektro-Suv für 37500 € vor. Smart stellt komplett auf Elektroautos um und in Niedersachsen wird ein Testfeld für automatisiertes Fahren eröffnet.

Begrüßung + Episodenüberblick
Elektrisches Tanken – Beraterstudie: Batteriepreise werden sinken
Leben mit dem Elektroauto 1 – Elektroautos im Winter
Leben mit dem Elektroauto 2 – Tesla hat Absatzrekorde
Leben mit dem Elektroauto 3 – Studie von Hans – Werner Sinn
Leben mit dem Elektroauto 4 – Tesla führt Elektroautoabsatz in Norwegen
Leben mit dem Elektroauto 5 – Betriebsratschef hat Sorgen wegen der Elektromobilität
Leben mit dem Elektroauto 6 – Teslafabrik in Brandenburg
Leben mit dem Elektroauto 7 – Byton meldet 600000 Vorbestellungen
Leben mit dem Elektroauto 8 – Sony zeigt erstes Elektroauto
Trends beim Elektroauto – Mit dem Elektroauto nach Mallorca
Modellvorstellung Elektroauto 1 – Elektroauto-Suv kostet 37500 €
Modellvorstellung Elektroauto 2 – Smart wird Elektroautohersteller
Autonomes Fahren – Testfeld für autonomes Fahren in Niedersachsen gestartet
Verabschiedung und machen Sie bei Elektromobil in die Zukunft mit!

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobil in die Zukunft! Podcast Nr. 43 (Langstrecke mit Elektroautos)

von Jürgen Vagt 03.01.20

in der Episode 43 stelle ich eine Studie der Grünen vor und diese Studie besagt, dass Elektroautos langsam aber sicher günstiger werden als die vergleichbaren Verbrenner. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur geht weiter und Tesla erreicht eine Landmarke von 500 Ladesäulen. Die Türkei soll Autonation werden und in Deutschland fragt sich der Spiegel, ob wir als Deutsche wegen der Elektromobilität verarmen. Wie ist das Elektroauto auf der Langstrecke? Citroen bringt einen elektrischen Zweisitzer und Volkswagen einen autonomen Laderoboter.

Begrüßung + Episodenüberblick
Pressespiegel – Elektroautos werden günstiger als Verbrenner
Elektrisches Tanken 1 – Tesla hat jetzt 500 Ladestationen in Europa
Elektrisches Tanken 2 – Normen für Elektroautos werden verabschiedet
Neues aus der Autoindustrie 1 – Türkei baut eigenes Elektroauto
Neues aus der Autoindustrie 2 – Spannung in der Autoindustrie
Modellvorstellung Elektroauto 1 – Elektrische Neuheiten
Modellvorstellung Elektroauto 2 – Auslieferung des ID 3 verzögert sich
Leben mit dem Elektroauto – Wie ist ein Elektroauto auf der Langstrecke?
Autonomes Fahren – Volkswagen bringt autonomes Laden
Verabschiedung und machen Sie bei Elektromobil in die Zukunft mit!

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Zukunftsmobilität und Daten – Nr. 67 Dr. Dr. Alexander Jablovski (UZE – Mobility) im Podcastinterview

von Jürgen Vagt 01.01.2020
Herr Alexander Jablovski hat jeweils einmal in den Ingenieurwissenschaften und einmal in der Psychologie promoviert und im Jahr 2018 hat Herr Alexander Jablovski UZE – Mobility gegründet. Kenntnisse sind in der Psychologie wichtig, wenn man den Mensch als Fahrer durch Automatisierung ersetzt will. http://elektroautovergleich.org/willkommen-bei-der-podcastreihe-die-zukunftsmobilisten/ .UZE – Mobility versteht sich nicht als Autohersteller, sondern will ein Datenanbieter werden und ein besonderer Fokus wird auf moderne Erlösquelllen gelegt. Es geht natürlich irgendwie, um das neue Schlagwort des kostenlosen Nahverkehrs. Wir haben am Anfang des Gespräches über datenbasierte Werbung gesprochen und Alexander Jablovski skizziert die Möglichkeiten von digitaler Werbung. Wenn automatisierte Shuttle in den nächsten Jahren durch die Innenstädte fahren, können die Fahrzeuge Daten sammeln, sodass Werbung individualisiert werden kann.
Erlösmodelle für den ÖPNV
Um es konkret zu machen, kann man wirklich die Werbung auf verschiedene Stadtteile und deren Einkommenssituation einstellen. In reichen Stadtteilen wird Werbung für Urlaubsreisen nach Asien auf den Fahrzeugen geschaltet und in Stadtteilen mit einer durchschnittlichen Einkommenssituation wird die Pauschalreise nach Spanien beworben. Diesen Ansatz kann man auch weiterdenken und es können verschiedene Arten von Daten gesammelt werden. Sei es nun Wetterdaten oder Feinstaubbelastungen, alles könnte gesammelt werden und über eine Plattform werden diese Rohdaten kostenpflichtig an verschiedene Anbieter verkauft. Einerseits geht alles in Richtung Elektromobilität und autonomes Fahren, aber unabhängig von dem Antriebskonzept bieten Bildschirme eine Menge Möglichkeiten. Man kennt diese Optionen von den Social Medias, denn auch bei den Social Medias kann man Werbung personalisieren auf eine spezifische Online-Identität abstimmen. Diese Option kommt nun mit dem Geschäftsmodell in den öffentlichen Raum, wahrscheinlich werden wir als Deutsche diese Option bald auf öffentlichen Straßen sehen. Klingt wie eine wilde Zukunftsidee, ja, ist es wahrscheinlich auch, aber wir sind hier auch bei den Zukunftsmobilisten. Schon in den nächsten Jahren werden wir testweise diesen Ansatz auf den Straßen sehen, weil eine erfolgreiche Finanzierungsrunde nun abgeschlossen wurde. Wir werden es also schon im Jahr 2020 sehen.

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ . Zu meiner Fördermittelberatung geht es hier: http://elektroautovergleich.org/foerdermittelberatung-in-der-zukunftsmobilitaet-new-mobility/ .Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobil in die Zukunft! Podcast Nr. 42 Kleine Nachrichtenschau zwischen den Jahren

von Jürgen Vagt 27.12.19

es gibt in der Episode 42 eine kleine Nachrichtenschau und zeige elektrische Langstreckenautos und berichtete über die Batteriefabrik von Tesla in Brandenburg. Es gibt neues Crowdfunding bei Sono und aus Italien kommt ein Elektroauto für 6000 €.

Begrüßung + Episodenüberblick
Elektromobilität im Gewerbe – E- Mover wird vorgestellt
Leben mit dem Elektroauto – Porsche Taycan beste elektrisches Langstreckenauto
Neues aus der Autoindustrie 1 – Elektrischer Jahresrückblick von Volkswagen
Neues aus der Autoindustrie 2 – Tesla Fabrik ist in Sack und Tüten
Neues aus der Autoindustrie 3 – Italienisches Elektroauto aus den 3D-Drucker für 6000 €
Neues aus der Autoindustrie 4 – Sono startet neues Crowdfunding
Modellvorstellung Elektroauto Vergleichskriterien 1 – BMW i3 wird bis 2024 gebaut
Teilen ist das neue Haben – Sixt vergrößert Anteil von Elektroautos in der Flotte
Autonomes Fahren – Bei der Fußball-WM 2022 in Katar gibt es autonome Shuttle
Verabschiedung und machen Sie bei Elektromobil in die Zukunft mit!

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobilität im Roboter-Shuttle – Nr. 66 Dr. Kai Kreisköther (ducktrain) im Podcastinterview

von Jürgen Vagt 19.12.19

mit Dr. Kai Kreisköther hatten wir heute einen Start-up – Unternehmer und Innovator zu Gast bei den Zukunftsmobilisten. http://elektroautovergleich.org/willkommen-bei-der-podcastreihe-die-zukunftsmobilisten/ Dr. Kai Kreisköther blickt schon auf 8 Jahren in der Zukunftsmobilität zurück und in verschiedenen Start-ups in Aachen gearbeitet. Da wäre Streetscooter zu nennen und seit dem November 2018 ist Ducktrain gegründet. Mit Ducktrain gibt es ein modulares Konzept, bei dem kleine Auslieferungsfahrzeuge je nach Bedarf zusammengesteckt werden und dann folgen diese Auslieferungsfahrzeuge einem Führungsfahrzeug. Die Pilotversuche beginnen im Jahr 2020 und bei Ducktrain versucht man es erstmal bodenständig. Bei den Versuchen geht es erstmal um dem sturen Folgen des Führungsfahrzeuges und erst in ein paar Jahren könnte das Ducktrainkonzept auch mit dem Level 4 oder 5 fahren.

Autonomes Fahren in der Großstadt

Haupteinsatzgebiet ist in den nächsten Jahren die Großstadt und dann soll die Paketauslieferung angegangen werden. Die kleinen Auslieferungsfahrzeuge bieten den Stauraum einer Europalette und können 300 KG Zuladung aufnehmen. In 2020 wird dieses Szenario erprobt, also fahren die Ducktrainfahrzeuge vom Paketauslieferungszentrum in die Stadt und ein Mitarbeiter überbringt die Pakete an die Empfänger. Dieses Konzept könnte auch in der Industrie-Einsatz finden und im Zwischenwerksverkehr erprobt werden. Es werden Autositze hergestellt und per Ducktrain zur Fabrik des Autoherstellers geliefert. Dieses Anwendungsfeld ist hochinteressant, weil der menschliche Fehler ausgeschlossen wird, sodass es nicht mehr zu teuren Produktionsausfälle kommt. Laut Dr. Kai Kreisköther werden wir schon 2025 solche Anwendungen in der kommerziellen Praxis sehen, aber an der großen Diskussion, ob der durchschnittliche Privat-Pkw in ein paar Jahren als komplett autonomes Auto auf dem Level 5 verkauft wird, wollte sich Herr Dr. Kai Kreisköther nicht beteiligen. So wie bei der Elektromobilität beginnt die Etablierung des automatisierten Fahrens in einigen Nischen und diese Entwicklung wird sich beim autonomen Autofahren wiederholen. Aber es liegen auch noch einige Entwicklungsherausforderungen vor uns, denn einerseits müssen noch Daten gesammelt werden und anderseits muss die Politik Ihre Hausaufgaben bewältigen. Statistische Analysen und Metriken könnten zur Risikoabschätzung herangezogen werden, dann würden so die rechtlichen Grundlagen geschaffen werden, damit automatisierte Shuttle auch öffentlichen Straßen benutzen dürfen.

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ . Zu meiner Fördermittelberatung geht es hier: http://elektroautovergleich.org/foerdermittelberatung-in-der-zukunftsmobilitaet-new-mobility/ .Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobil in die Zukunft! Podcast Nr. 41 Polestar 2 von Volvo im Test

von Jürgen Vagt 15.12.19

in der Episode 41 geht es um eine Preisoffensive von Dacia und die Frage, wie Elektroautos winterfest werden? Finanztest zeigt, dass Elektroautos für Privatkunden günstiger sind als Verbrenner. http://elektroautovergleich.org/podcastreihe-elektromobil-in-die-zukunft/ Das Umweltbundesamt fordert 70 Cent für einen Liter Benzin mehr, dann stelle ich den Polestar 2 von Volvo vor. Nun gibt es einen riesigen Fördertopf für die europäische Zellenfertigung und in Kanada das erste elektrische Wasserlöschflugzeug. Der elektrische Porsche Taycan verkauft sich gut und Bosch/Daimler starten einen kommerziellen Versuch mit automatisierten Fahrzeugen in Kalifornien.

Begrüßung + Episodenüberblick
Leben mit dem Elektroauto 1 – Dacia will Elektroautos für 10000 € bringen
Leben mit dem Elektroauto 2 – Winterfeste Elektroautos
Leben mit dem Elektroauto 3 – Laut Finanztest sind Elektroautos günstiger als Verbrenner
Verkehrspolitik – UBA fordert 70 Cent mehr pro Liter Benzin
Neues aus der Autoindustrie 1 – Deutschland in Ländervergleich hinsichtlich der Elektromobilität
Neues aus der Autoindustrie 2 – Milliarden für die europäische Zellenfertigung
Neues aus der Autoindustrie 3 – Tesla macht die Konnektivitätsdienste kostenpflichtig
Modellvorstellung Elektroauto 1 – Polestar 2 im Test
Modellvorstellung Elektroauto 2 Elektrischer Up von Volkswagen im Test
Modellvorstellung Elektroauto 3 – Porsche Taycan verkauft sich gut
Elektromobilität im Verkehr – Elektrische Wasserlöschflugzeuge
Der elektrische Gebrauchtwagenreport – Statistik für November 2019
Elektroautos und die Umwelt 1 – Schwedenstudie erweist sich als falsch
Autonomes Fahren – Bosch und Daimler startet kommerziellen Versuch in Kalifornien
Verabschiedung und machen Sie bei Elektromobil in die Zukunft mit!

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Elektromobilität and beyond – Nr. 65 Frank Rinderknecht (Rinspeed) im Podcastinterview

von Jürgen Vagt 12.12.19
mit Frank Rinderknecht war heute ein Gast bei den Zukunftsmobilisten, der nicht in übliche Schablonen und Kategorien passt. Aber Rindspeed ist eigentlich eine Entwicklungsgesellschaft, die Prototypen für die Zukunft des Automobils baut. Seit 42 Jahren zeigt Frank Rinderknecht, wie die Zukunft des Autos sehen könnte und einige Male nahm die Autoindustrie diese Impulse auf. Rinspeed ist auf Automobilmessen verantwortlich für Zukunftsversionen. http://elektroautovergleich.org/willkommen-bei-der-podcastreihe-die-zukunftsmobilisten/ .Wer jetzt Rinspeed bei der Googlebildersuche eingibt, weiß, was ich meine. Genau, ein Ideengeber für James Bond. Auf die Frage, wie sich die Mobilität ändern wird, gibt es wie immer in der bei globalen Zukunftsfragen keine eindeutige Antwort, aber es wird eine Wasserscheide geben. Wenn sich die Mobilität automatisieren wird, dann müssen andere Fahrzeuge gebaut werden. Die Nutzung von automatisierten Shuttles hat wenig mit dem klassischen Auto zu tun und diese Veränderung wird schon in den nächsten Jahren kommen. Die Mobilität in Großstädten wird sich vom Privat-Pkw lösen und Berlin will schon 2030 den klassischen Verbrenner im Innenstadtkern verbieten. Dann muss es Alternativen geben und automatisierte Shuttle werden diesen Markt bedienen. Diese Fahrzeuge werden nur wenige Jahre halten, denn diese automatisierte Shuttle hocheffizient betrieben werden, sodass Jahresfahrleistungen von 200000 – 300000 Kilometern erreicht werden.

Modulare Nutzungen

Schon vor ein paar Jahren präsentierte Rinspeed ein Fahrzeugkonzept, wo Menschen in den typischen Pendelzeiten transportiert werden und in der Rest der Tageszeit kann das Fahrzeug für den Gütertransport genutzt werden. Es geht bei Rinspeed eben nicht nur um james – bondische Automobile, sondern auch um profane Totalkostenanalysen. Wo geht die Reise hin, eigentlich gibt es zwei Richtungen die Digitalisierung oder und die Nachhaltigkeit. Das Auto als Smartphone auf Rädern ist in den Zukunftskreisen der Automobilwirtschaft ein Konzept, dass viele Experten favorisieren. In den letzten 10 Jahren haben die Menschen sich daran gewöhnt, dass Informationen überall (digital) verfügbar sind und dieser Trend wird auch die Mobilität erfassen. Mit dem Jahr 2019 neigt sich auch das Greta- Jahr zu Ende und nach der Elektrifizierung des Autos, muss jetzt daran gedacht werden, das Auto in einen geschlossenen Stoffkreislauf zu bringen. In der Zukunft geht es also ums Recycling aller Materialien im Auto.

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ . Zu meiner Fördermittelberatung geht es hier: http://elektroautovergleich.org/foerdermittelberatung-in-der-zukunftsmobilitaet-new-mobility/ .Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de