Elektromobilität als Innovationstreiber und Zukunftsversprechen – So stellen die Hersteller Elektroautos dar

Das haben die Marketingverantwortlichen noch nicht begriffen, denn wenn man sich die Werbekampagnen von Renault und Volkswagen bzw. BMW anschaut, ist klar, dass seitens der Hersteller Elektroautos als Innovationstreiber und als Aushängeschilder der Hersteller positioniert werden. https://www.youtube.com/watch?v=fWl1K4qGQZA

Nur im meinem Umfeld, wird immer wieder kritisiert, dass nicht klar ist, welcher Autotyp zu welchem Elektroauto passt. Also kann ich meine Sportarten (Segeln, Kettlern) mit den Elektroautos ausüben, und bei den Fragen hilft reine Imagewerbung nicht weiter. Daher möchte ich auf meinen Empfehlungsgenerater hinweisen:
http://elektroautovergleich.org/empfehlungsgenerator-fuer-elektroautos/

Aber die Werbung für Elektroautos hat sich eben noch nicht normalisiert, die Werbung zielt eben auf grüne und innovative Themen ab. Der Elektroautokäufer darf sich als innovativer, grüner Vorreiter fühlen und wird so in der Werbung der Automobilhersteller dargestellt. Nur für konventionelle Autos werden klare Zielgruppen angesprochen, so wie der outdoororientierter Freizeitsportler mit den SUV´s oder sicherheitsorientierter Familienvater mit den klassischen Kombis. So beeindruckend und technisch gut gemacht diese Werbung gemacht ist, so wenig deutlich ist für den potenziellen Kunden, welches Elektroauto zu welchem Käufer passt. Daher meine Idee für den Generator:

Elektrische angetriebene Auto- Gegenwärtig klemmt es an der Werbung und den Vertrieb

Wie schon in meiner IAA Nachbereitung besprochen:

Die deutschen Hersteller werben zu wenig also es wird zu wenig Geld ausgegeben, um den Absatz von elektrifizierten Fahrzeugen zu steigern und wie ich oben beschrieben habe, ist die Werbung mehr dazu geeignet den Hersteller als innovativ darzustellen und nicht konkrete Zielgruppen anzusprechen. Das ist natürlich aber auch ein Fortschritt verglichen mit den Jahren 2010 oder 2011 , denn es wird geworben und Elektrofahrzeuge sind die Flaggschiffe der Konzernflotten. Zweitens soll der Vertrieb nicht sinnvoll organisiert sein. Nur, was heißt das, für den Kunden.
Die Autohersteller haben vollmundig angekündigt, dass die etablierten Vertriebsstrukturen der konventionellen Fahrzeuge auf elektrifizierte Autos übertragen werden. Aber momentan zeigen erste Studien, dass der Vertrieb nicht für den Hochlauf des Absatzes aufgebaut ist.

Elektroautos – Die Forschungsleistung stimmt – Sowohl bei den Herstellern als auch bei Zulieferern

Professorin Heike Proff hat ein gutes, aber durch und durch wissenschaftliches Buch über die Etablierung der Elektromobilität bei den deutschen Automobilherstellern geschrieben Amazon
Sie hat sehr schön herausgearbeitet, dass die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit sich in den letzten Jahren immens vergrößert und ist auch international anschlussfähig, damit hat Sie eine schöne Bestandsaufnahme der Elektromobilität in der Automobilindustrie gemacht. Diese Aussage gilt sowohl für die deutschen Autohersteller als auch für die Zulieferer, und zudem steigen auch die Patentanmeldung in dem Feld Elektromobilität. Laut dieser Studien geniest die Elektrifizierung des Antriebsstranges höchste Priorität. Jetzt müssen diese schönen Entwicklungsleistungen nur noch beworben werden, das wäre schlau und die Elektromobilität kann durchstarten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de