Das Elektroauto 2015 – Marktübersicht, Tests, Bewertungen

Von Jürgen Vagt

In sechs Wochen ist das Autojahr 2015 zu ende und daher dachte ich mir, ich sollte einen Überblick über die voll elektrischen Fahrzeuge des Jahres 2015 erstellen. Damit der geneigte Blogleser sich ein Produktüberblick verschaffen kann. An dieser Stelle verweise ich ja immer auf meinen geplanten Empfehlungsgenerator, das mag für meine Stammleser ein bisschen anstrengend sein. Aber finde einfach es macht für den automobilen Laien wenig Sinn über Reichweiten und Preise nachzudenken. Denn der Autokäufer sollte sich fragen, ob ein reiner Stromer oder ein Hybrid zu seinem Leben oder Mobilitätsverhalten passt. Dazu wird im Empfehlungsgenerator das tägliche Verkehrsverhalten und die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, die Nutzung des Carsharings erfragt und somit entsteht ein Profil, dass mit dem gegenwärtigen Angebot an Elektroautos abgeglichen wird. Dann erhält der Internetnutzer einen schönen PDF File mit dem Ergebnis, und hoffentlich ist die elektromobile Autolandschaft schon nicht mehr ganz so komplex. http://elektroautovergleich.org/empfehlungsgenerator-fuer-elektroautos/

Elektroauto: Trends 2015

Was gab es Neues im ausgehenden Jahr, da sind die Koreaner Kia zu nennen. Kia hat mit dem Soul ein voll elektrisches Fahrzeug auf den Markt gebracht, das von Anfang an als reines elektrisches Fahrzeug konzipiert worden ist. Mercedes hat seine B Klasse voll elektrisch auf den Markt gebracht und bietet damit einen Konkurrenten zum BMW i3 an. Es entsteht damit eine Konkurrenz zwischen den beiden deutschen Premiumherstellern. Das ist wichtig, denn die Flaggschiffe der deutschen Automobilwirtschaft haben mit Ihrer Imagewirkung eine beachtliche Sogwirkung. Bei den Hybriden sind beide Autohersteller schon länger vertreten. Nissan hat den ersten voll elektrischen Transporter auf den Markt gebracht und ich habe mich entschieden eine Onlineangebot für elektrische Nutzfahrzeuge aufzubauen: http://elektrische-nutzfahrzeuge.de

Elektroauto 2015: Eine Übersicht

Fangen wir mal mit dem Kleinsten an und eigentlich ist der Renault Twizy kein Auto, sondern ein Quad und werde den Verdacht nicht los, dass der Autohersteller den Roller bzw. Scootermarkt angreift. Also ein kleines Fahrzeug für den Stadtverkehr, aber bei den Kleinstwagen hat nun auch Volkswagen nachgezogen und den rein elektrischen Up auf den Markt gebracht. Zudem rundet der größte deutsche Autohersteller Volkswagen mit dem elektrischen Golf sein Angebot ab.http://www.auto-motor-und-sport.de/news/marktuebersicht-elektroautos-2015-diese-e-autos-koennen-sie-kaufen-9335259.html

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de