Elektroautos gewinnen in Grossbritannien an Marktanteil

Von Jürgen Vagt

Ich habe ja schon über die Erfahrungen der Niederländer mit der Kaufprämie für Elektroautos berichtet: http://elektroautovergleich.org/praemie-fuer-elektroautos-wie-hat-das-den-niederlanden-funktioniert/ und finde es wichtig noch eine andere Länderstudie zu präsentieren, so dass ich mich jetzt mit den Briten und deren Erfahrungen mit der Kaufprämie auseinandersetze.
Auch in Grossbritannien sind die Elektroautos und Hybride noch in der Nische, aber im letzten Jahr haben sowohl die voll elektrischen Autos als auch die teil elektrischen Hybride immensen Zuwachs erlebt.
Immerhin haben die Briten schon einen Marktanteil von 2,8 % verglichen 0,7 % Marktanteil in Deutschland, also Anteil der alternativen Antriebe an dem Gesamtmarkt. Im letzten Jahr hat sich der Anteil der Hybride verdoppelt, wobei der Gesamtmarkt nur um 6,7 % gestiegen ist.
Die Fördersumme ist relativ ordentlich, denn in Grossbritanien erhält man umgerechnet 6600 € beim Erwerb eines voll elektrischen Autos oder eines Hybrides. In den Niederlanden waren es nur 5000 € und in Deutschland gab es bis heute gar nichts.
Interessersanterweise gibt es in Grossbritannien in der Gegenwart keine Autoindustrie, obwohl die britische Automobilindustrie nach dem Zweiten Weltkrieg die zweit größte Autoindustrie der Welt war. Man kann der konservativen Regierung und David Cameron als eine umweltpolitische Motivation unterstellen, denn im Gegensatz zur deutschen Situation gibt es in Grossbritannien keine Automobilindustrie, die gefördert werden kann.

Induktives Laden ist in Grossbritannien wieder ein Thema

Über die nächsten 5 Jahre will die britische Regierung 500 Millionen Pfund in induktive Ladetechnik investieren. Auf den Autobahnen der britischen Inseln soll ein induktives Ladesystem getestet werden, um herauszufinden ob und wie effizient die Elektroautos während der Fahrt aufgeladen werden können.
In Deutschland gibt es im Norden von Berlin auch Versuche, um die Ladetechnik für den LKW – Verkehr zu testen. Aber die britischen Versuche zielen auf den Personenverkehr ab, im Jahr 2010 gab an dem induktiven Laden ein größeres Interesse. Nun kommt wieder ein bisschen Musik in das alte Thema.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de