Elektroautos als Gebrauchtwagen – Was gibt es zu beachten ?


Von Jürgen Vagt

Elektroauto gelten als sauber und umweltfreundlich und laut einer Bitcom Studie wären 70 % der Bundesbürger bereit ein Elektroauto zu kaufen. Aber nur Wenige können sich einen Neuwagen leisten, daher wurden in Deutschland nur 12843 Elektrofahrzeuge angemeldet und das bei insgesamt 3,2 Millionen neu zugelassenen Fahrzeugen.
Das ist Problem ist natürlich eher grundsätzlich, denn der Neuwagenabsatz pendelt in Deutschland so um die 3 Millionenmarke, wohingegen der Gebrauchtwagenabsatz sich in Deutschland zwischen 5,8 Millionen und 7,2 Millionen pro Jahr bewegt.
Daher ist der Gebrauchtwagenabsatz auch für das Elektroauto wichtig und der Kunde fragt sich, ob Er oder Sie sich einen elektrischen Wagen als Gebrauchten kaufen soll.
Nun da kann ich wie gewohnt an meinen Empfehlungsgenerator verweisen: http://elektroautovergleich.org/empfehlungsgenerator-fuer-elektroautos oder auf meinen Amazonkindle – Das passende Elektroauto finden. Der Empfehlungsmaschine kann schon eine erste Orientierung bieten, aber was ist mit Elektroautos als Gebrauchtwagen.
Nun beim ADAC gibt es laut Jan Boos nur Achselzucken, man will bei den geringen Stückzahlen keine grundsätzlichen Aussagen treffen. Der Tüv Süd ist wenigstens ein Schritt weiter und arbeitet laut Volker Bandelow an einem differenzierten Ansatz zur Wertermittelung.
Ich muss leider den ADAC berichtigen, denn für die zugegebenermaßen kleinen Stückzahlen gibt es schon einige Angaben über die Wiederverkaufswerte. Näheres dazu unter: http://elektroautovergleich.org/elektroautos-als-gebrauchtwagen-ein-ehrliches-angebot-oder-nur-etwas-fuer-gruene-idealisten oder http://elektroautovergleich.org/elektroautos-als-gebrauchtwagen-nun-gibt-es-restwertstatistiken .
In meinen Generator sind alle wichtige Aspekte zum Elektroautokauf aufgelistet, aber man sollte beim Kauf eines rein elektrischen Fahrzeuges immer auf den Akku achten, denn der Akku ist die teuerste Komponente beim Autokauf.
Man kann in Markenwerkstätten die Leistungsdaten des Akkus bestimmen und so feststellen, ob die Batterie in Ordnung ist. Letzten Jahr kamen immer mehr Schnellladegeräte auf den Markt, das könnte eine Überlegung wert sein, denn mit dieser Investition kann man innerhalb von wenigen Minuten eine zusätzliche Reichweite von 70 bis 80 Kilometer aufbauen.
Zudem gibt es natürlich noch Garantien vom Hersteller, so bietet BMW eine garantierte Lebensdauer von 12 Jahren und 150000 Kilometer für die Lebensdauer einer Batterie.
Wer ganz sicher gehen will, kann natürlich auch ein gebrauchtes Elektroauto leasen. Dann ist man auf der ganz sicheren Seite.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de