Kann man sich ein gebrauchtes Elektroauto kaufen?

Von Jürgen Vagt

Für den eiligen Leser, kann ich es vorweg nehmen und mit einem klaren Ja antworten. Aber so einfach ist eben auch nicht, denn einerseits kann im Vergleich mit einem Neuwagen viel Geld sparen, aber anderseits muss sich der Gebrauchtwagenkäufer mit einer neuen Technologie beschäftigen und die Erfahrungen mit Verbrennern können nicht einfach übertragen werden. An dieser Stelle muss ich noch einmal auf meinen Empfehungsgenerator für Elektroautos hinweisen, denn natürlich gelten diese Empfehlungen auch für den Gebrauchtwagenkauf und sie können so anhand Ihres Mobiiltätsprofils das passende Elekroauto finden. http://elektroautovergleich.org/empfehlungsgenerator-fuer-elektroautos
Der Mitsubishi Miev ist hierfür ein gutes Beispiel, denn er ist ein Protagonist der aktuellen Welle von Elektroautos und wurde 2009 mit einem damaligen Neupreis von 34900 € auf den Markt eingeführt.
Nun ist der Neuwagenpreis von 34900 € auf 23790 € reduziert worden und solche Preissprünge sind eher ungewöhnlich, insbesondere wenn Sie nach unten gehen.
So eine massive Preisreduktion mag an erfolgten Innovationen liegen oder an verbesserten Produktionsverfahren, aber das ist beim Autokauf eher ungewöhnlich.
Allerdings verschärft sich auch der Wettbewerb für Elektroautopioniere wie den Miev, denn wie ich schon berichtet habe http://elektroautovergleich.org/opel-kommt-mit-einem-elektrischen-kompakten-2017/ oder http://elektroautovergleich.org/neues-elektroauto-von-tesla-das-model-3 kommen andere Hersteller mit neuen Fahrzeugen, die eine deutlich bessere Reichweite bieten, in den nächsten Jahren auf den Markt.

Kinderkrankheiten bei frühen Jahrgängen

Der Preisverfall ist nur ein Beispiel, aber die früheren Jahrgänge der Elektroautos also aus den Jahren 2009 bis 2012 haben noch einige Kinderkrankheiten, die in späteren Jahrgänge nicht mehr vorhanden sind. Allerdings lobt selbst der Tüv Süd die Qualität der verfügbaren elektrischen Fahrzeuge.
Zudem zeigt sich der rasante technische Fortschritt auch bei dem Stromverbrauch der elektrischen Fahrzeuge, so wurde durchgehend der Stromverbrauch reduziert und die Batterien behalten trotz häufiger Beladungen mit Schnellladesystemen Ihre Lebensdauer. BMW garantiert trotz eine Lebensdauer der Batterie von 150000 Kilometern und der Tesla Roadster schaffte eine Reichweite von 200000 Kilometern. Die Lebensdauer ist auch der zentrale Faktor für den Kauf von den Elektroautos, weil die Batterie die kostspieligste Komponente des Elektroautos. http://www.mein-elektroauto.com/2016/02/miniserie-teil-2-was-man-beim-kauf-eines-gebrauchten-elektroautos-beachten-sollte/19999/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de