Keine Verbrenner mehr ab 2025 in Norwegen

Von Jürgen Vagt

Tja, spinnen die Norweger? Aber in nur 10 Jahren soll die komplette Umstellung auf elektrische Autos erfolgen, aber die norwegische Regierung hat eben einen Verkehrsplan ins Netz gestellt, der diese Zielsetzung enthält. Schon heute ist jedes 4 Fahrzeug, das in Norwegen zugelassen wird, ein elektrisches. Das liegt aber an den hohen und schon lange gezahlten Subventionen für den Kauf eines elektrischen Fahrzeuges. Ich habe ja schon über die Förderung des Elektroautokaufs in Skandinavien berichtet: http://elektroautovergleich.org/elektroautos-in-skandinavien . Und Dänemark hatte es auch schon eine hohe Förderprämie für den Kauf eines elektrischen Fahrzeuges gegeben, aber diese Förderung ist Ende 2015 eingeschränkt worden. Aber Norwegen hält das Förderniveau weiterhin hoch und scheint nun einen ernsthaften Markthochlauf zu planen. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/norwegen-ab-2025-nur-noch-abgasfreie-autos-a-1084010.html
Bis 2025 sollen alle Fahrzeuge mit einem Benzin – oder Dieselmotor durch elektrisch angetriebene und Wasserstoffautos ersetzt werden. Diese Maßnahme soll dazu beitragen, das bis 2030 sich die klimaschädlichen Emissionen um die Hälfte reduzieren. Das Land der Fjorde möchte auch die Elektromobilität auf die Schifffahrt ausweiten, daher sollen Ladestationen in den Häfen in Norwegen installiert werden.

Die Grünen wollen das Gleiche im Jahr 2036

Auch die Grünen in Deutschland wollen ein Zulassungsverbot für fossil betriebene Autos im Jahr 2036, aber ob aus diesen langfristigen Zukunftsplanungen jemals eindeutige Gesetze in Deutschland oder Norwegen werden, ist jedenfalls mir nicht klar.
Interessant ist jedenfalls, dass auch Lastkraftwagen und Flugzeuge elektrisch werden sollen, allerdings ist auch vorgesehen, dass Biokraftstoffe verstärkt für Flugzeuge und Lastkraftwagen eingesetzt werden sollen.
Ich habe noch in keiner anderen Quelle gelesen, dass Lastkraftwagen und Flugzeuge elektrifiziert werden sollen. Der heutige Flugverkehr ist ohne Düsentriebwerke nicht vorstellbar, denn auf einem vergleichsweise kleinen Raum kann eine Düse eine große Menge an Schub produzieren. Eine solche Leistungsentfaltung kann ein Elektromotor nicht darstellen und beim Lkw werden Drehmomente benötigt, die ein Elektromotor nicht darstellen kann. Zudem gibt es bei beiden Verkehrsträgern, die einfache Möglichkeit den fossilen Diesel durch Biokraftstoffe zu ersetzen. Daher wirkt dieser Plan aus Norwegen sehr unausgegoren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de