Volkswagen will einen 25 % Anteil von Elektroautos im Jahr 2025 erreicht haben

Von Jürgen Vagt

Nun konkretisieren sich die Pläne von Volkswagen mit einer massiven Angebotserweiterung an Elektroautos auf die Dieselkrise zu reagieren und diese Pläne wirken heute fundierter als die ersten PR – Maßnahmen von Volkswagen. http://elektroautovergleich.org/elektroautos-als-reaktion-von-volkwagen-auf-den-dieselskandal/
Im Kern hat der deutsche Autobauer das Ziel kommuniziert, ab dem Jahr 2025 einen 25 % Anteil von Elektroautos am Konzernausstoß zu erreichen. Also sollen in 9 Jahren ein Viertel des gesamten Absatzes des Volkswagenkonzerns aus voll elektrischen Fahrzeugen bestehen. Wohl gemerkt keine Hybride, die es heute schon in vielen Fahrzeugklassen des Volkswagenkonzerns gibt, sondern voll elektrische Fahrzeuge, die durch eine Batterie betrieben werden. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-vw-will-25-prozent-e-autos-bis-2025-a-1088231.html
Diese Zielsetzung ist jedenfalls durch den Konzernvorstand und den Markenchef nach außen zur Presse kommuniziert worden.
Wie müssen uns nach ein mal mit Absatzzahlen beschäftigen, damit man das Ausmaß dieser Zielsetzung deutlich wird, denn gegenwärtig setzt Volkswagen ca. 10 Millionen Fahrzeuge pro Jahr ab und ist mit diesen Zahlen ist Volkswagen nach Toyota der zweitgrößte Autohersteller der Welt.
Wenn dieses Ziel umgesetzt wird, dann müssen 2,5 Millionen Fahrzeuge im Jahr 2025 voll elektrisch angetrieben werden.
Im Jahr 2015 sind aber nur 40000 elektrische Fahrzeuge durch Volkswagen abgesetzt worden und davon war ein großer Teil Hybride.

Ab 2017 gibt es eine eigene Plattform für Elektroautos

Volkswagen will nächstes Jahr eine Plattform für seine Elektroautos in die Produktion einführen, BMW baut ja bereits seinen Elektroautos auf einer spezifischen Plattform. http://elektroautovergleich.org/bmw-mini-soll-elektroauto-werden/
Mit dieser Plattform sollen die Elektroautos leistungsstärker und moderner werden, dann sollen die Elektroautos von Volkswagen eine Reichweite von 300 bis 400 Kilometer erreichen. Damit würden die Leistungsparameter der neuen Tesla Modelle erreicht werden. http://elektroautovergleich.org/tesla-model-3-elektroauto-in-der-kompaktklasse/
Im Zuge dieser Offensive soll auch wieder an einer deutschen Batterieproduktion gearbeitet werden, also will Volkswagen versuchen in einer Kooperation mit einem heimischen Energieversorger oder Chemieunternehmen eine Batterieproduktion aufzubauen. Denn die Batterie ist der zentrale Wertschöpfungsteil im Elektroauto und momentan wird abgesehen von Tesla die Produktion von Batterien für Elektroautos in Asien durchgeführt. Daimler hat seine Pläne zur Batterieproduktion im Jahr 2015 begraben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de