Elektrobus in Berlin – eine Touristenattraktion in Berlin

Von Jürgen Vagt

ich hatte ja letzte Woche ein interessantes Thema aufgegriffen, nämlich wie Elektromobilität eine touristische Region aufwerten kann. Und nun hat unsere Hauptstadt Berlin den Anfang gemacht, ein Bus ist für Stadtrundfahrten elektrifiziert worden. http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-city-tour-praesentiert-elektro-doppeldecker-stadtrundfahrten-unter-strom/13846864.html
Hierzu ist ein alter Verbrennerbus mit einem elektrischen Antrieb nachgerüstet worden und wird jetzt für Stadtrundfahrten mit Touristen eingesetzt.
Ein klassischer Doppeldeckerbus wurde mit einen elektrischen Antrieb ausgerüstet und wird nun auf einer festen Route entlang der Berliner Sehenswürdigkeiten eingesetzt.
Diese Doppeldeckerbusse werden schon lange nicht mehr in regulären Linienbetrieb eingesetzt, aber man kennt diese Doppeldeckerbusse aus Filmen über das alte Westberlin.
Also wurde hier eine moderne Technologie in einem klassischen Bus verbaut und das ist wohl auch attraktiv für Touristen und man hebt sich aus der Masse der Sightseeingbusse hervor.
Der Busbetreiber gibt für seinen umgebauten Verbrenner eine Reichweite von 120 Kilometern an und das ist für moderne Elektrobusse nicht beeindruckend, denn die modernen Elektrobusse schaffen schon eine Reichweite von 300 Kilometern. In der Gegenwart werden auch in Berlin elektrische Busse des Herstellers Solaris im Linienbetrieb erprobt. Solaris ist sicherlich nicht vielen bekannt, aber Solaris ist ein polnischer Bushersteller. Bis aus MAN haben auch alle großen Bushersteller einen elektrischen Bus im Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de