Die Post baut ein Elektrolieferwagen

Von Jürgen Vagt

Was die deutschen Autohersteller bislang nicht auf die Reihe bekommen haben, wird nun von der deutschen Post angegangen. Die deutsche Post will Ihren elektrischen Streetscooter auch für andere Kunden bzw. Logistiker zugänglich machen. Damit würde eine voll elektrischer Lieferwagen für die Innenstadtlogistik verfügbar und diesen Markt haben die deutschen Hersteller bislang kräftig verschlafen. Zwar gibt es von Renault – Nissan EV 220 und von Iveco den elektrischen Daily.
Aber in Deutschland herrscht tote Hose.
Das der Bereich der elektrischen Nutzfahrzeuge so vernachlässigt worden ist, ist äußerst ärgerlich, denn der elektrische Antrieb ist für viele Logistiker sehr sinnvoll.
Denn mit einem passenden Fahrprofil können Logistiker durch den elektrischen Antrieb bares Geld sparen.
Ich mache gerade diverse Kurse auf der Online-Plattform Udemy, in denen ich die Einführung von elektrischen Fahrzeugen für Zielgruppen wie ambulante Pflegedienste, Kurier und Expressdienste und Paketzusteller erkläre, daher beschäftige ich mich sehr intensiv mir dem elektrischen Fahrzeug in gewerblichen Anwendungen.

Die Post wird Autohersteller

Es ist also purer Eigennutz, der die deutsche Post dazu bringt, mit dem Streetscooter ein eigenen elektrischen Lieferwagen auf die Straße zu bringen. Denn durch die festen Zustellbezirke braucht man die Flexibilität eines Verbrenners nicht, sondern man kann gut mit einem elektrischen Antrieb leben. Mit einem flächendeckenden Einsatz des Streetscooters würde die Post viel Geld für Ihren Fuhrpark sparen, weil sich bei der Postzustellung die niedrigen laufenden Kosten eines elektrischen Antriebes zum Tragen kommen. Deswegen hat die Post in der Kooperation mit der technischen Universität in Aachen das Projekt Streetscooter aufgelegt und will nun diesen elektrischen Lieferwagen an Kunden verkaufen. http://elektroautovergleich.org/elektroautos-in-die-firmenflotte-eine-zarte-pflanze/

Das elektrische Nutzfahrzeug

Wie schon gesagt, hat das elektrische Nutzfahrzeug noch nicht die Breite des Angebotes erreicht, wenn man elektrische Nutzfahrzeuge mit Personenkraftwagen miteinander vergleicht. Schade, denn gerade einige Logistiker könnten sehr von dem voll elektrischen Fahrzeug profitieren. Aber leider sehe ich auch keine Produktankündigungen von den etablierten Nutzfahrzeughersteller. Sofern sich nichts ändert, wird der jetzige Volkswagen Bus T6 bis 2020 ohne elektrischen Antrieb verkauft werden. Die T6 in seinen Variationen ist immerhin der best verkaufte Kleinbus in Deutschland. http://www.spiegel.de/spiegel/deutsche-post-baut-elektro-auto-blamage-fuer-die-deutschen-autobauer-a-1107782.html

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de