Ein Ranking über die Elektroautos mit dem sparsamsten Verbrauch zeigt die effizientesten Modelle.

Von Jürgen Vagt

Auto Bild hat ein Ranking über die sparsamsten Modelle im Angebot an elektrischen Fahrzeugen veröffentlicht und dieses Ranking liefert interessante Einblicke in die elektromobile Welt. Denn dieses Ranking liefert einen Sachstand für die Effizienz der modernen elektrischen Antriebe.
Wie auch beim Verbrenner ist ein effizienter Einsatz von Energie wichtig, allerdings kommt noch die gegenwärtig eingeschränkte Ladefähigkeit der Batterien eines Elektroautos hinzu. Denn wenn weniger Strom pro Kilometer verwendet wird, ist die Reichweite des Elektroautos länger. Es wäre für den Käufer eines Elektroautos auch wichtig, dass das Elektroauto durch einen effizienten Umgang mit dem Fahrstrom eine bessere Reichweite realisieren könnten.
Übrigens ist die Frage des effizienten Einsatzes von Strom im Elektroauto für das Energiesystem eher unerheblich, denn selbst wenn es noch bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen gäbe, dann würde der Stromverbrauch der Elektroautos insgesamt nur 2 % des gesamten Stromverbrauches ausmachen.

Tesla ganz hinten

Ein ungewohnte Position für Tesla, aber bei effizienten Umgang mit Strom, liegt der amerikanische Autobauer ganz hinten. Denn es geht hier nicht um die klassischen Leistungsdaten eines voll – batterie betriebenen Elektroautos wie Reichweite, Ladedauer und Beschleunigung, sondern um den Verbrauch. Nun ein effizienter Einsatz des Stroms ist für die solvente Teslakundschaft wohl auch nicht so wichtig.

Effizienter Verbrauch zeigt auch die Innovationsleistung

Gleich vor dem Tesla kommt auch schon der elektrische Berlingo und da merkt man das der Berlingo schon in die Jahre gekommen ist. Diese Technologie ist auch schon ein bisschen angejahrt, denn der elektrische Berlingo ist bereits 2011 auf den Markt gekommen. Damit ist der Berlingo nicht mehr so innovativ wie andere, moderne Wettbewerber. Es bleibt zu hoffen, das Peugeot bald einen Nachfolger präsentiert.

Mercedes und BMW im Mittelfeld

Die deutschen Hersteller sind nur im Mittelfeld anzufinden, aber immerhin. Denn auch Ihre Fahrzeuge gehören nicht mehr zu den aktuellsten Modellen auf dem Markt. Man wird sehen wie sich die neuen elektrischen Kompakten im nächsten Jahr schlagen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de