BMW will mehr Elektroautos – Mehr Reichweite, Mehr Elektroautos

Von Jürgen Vagt

heute gibt es ein Industrieupdate, denn momentan passiert relativ viel in der Autoindustrie, denn Volkswagen kündigt schon einen Golf mit 300 Kilometer an: http://elektroautovergleich.org/ab-2017-der-elektrische-golf-mit-300-kilometer-reichweite/ .
Auch BMW will offensiver werden und einige Bloggerkollegen meinen, dass man auf Tesla reagieren will. http://ecomento.tv/2016/09/12/bmw-neue-elektroauto-strategie-und-umbau-des-vorstands-geplant/ .
Und momentan wird der Vorstand umgebaut und einige konzerninterne Protagonisten, die bislang für das Elektroauto innerhalb des BMW-Konzernes verantwortlich sind und waren, werden in den Vorstand berufen.
Also gibt es einen Karrieresprung für Elektroautoexperten innerhalb des Konzerns, nun galt und gilt BMW auch als Branchenprimus in Sachen Elektroautos innerhalb der deutschen Autoindustrie.
Bislang hat BMW auch große Investitionen getätigt und neue Produktionsverfahren eingeführt und damit ist BMW im Gegensatz zu Volkswagen ein Vorreiter, aber momentan verkauft Renault mehr Elektroautos und Tesla ist momentan auch gut dabei.

Mehr Reichweite beim BMW i3

Der elektrische Kleinwagen I3 bekommt mehr Reichweite und soll nun 300 Kilometer rein elektrisch schaffen, im Gegensatz zu den bisherigen 200 Kilometer Reichweite.
300 Kilometer, das ist die neue Masszahl. Also der elektrische Ampera und der Tesla 3 erreichen auch 300 Kilometer Reichweite und damit haben wir so etwas wie einen neuen Industriestandard. Zudem hat der neue Vorstandschef Krüger angekündigt, dass es ein umfassendes Angebot durch BMW gibt.

Schnappatemung in der Presse

Vor ein paar Monaten hat man BMW noch für seine Elektroautos gefeiert und nun ist BMW wieder auf den absteigenden Ast. Man kann BMW auch nicht mit einem Massenhersteller wie Renault vergleichen, denn BMW hat auch nicht bei konventionellen Verbrennern den Mengenausstoß vergli0chen und daher ist es auch normal, dass Renault bei den Elektroautos einen geringeren Ausstoß hat.
Und ich habe ja ein Buch über Tesla geschrieben: https://www.amazon.de/J%C3%BCrgen-Vagt/e/B01G99DUHA/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1474908021&sr=8-1 .
Tesla ist und bleibt ein Start up, dass sehr erfolgreich in der Oberklasse verkauft, allerdings will Tesla erst ein vollwertiger Autohersteller werden. Ob Tesla in den nächsten Jahren eigenständig bleibt oder nicht, ist noch fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de