Elektroautos und Energiewende – Bewegung in einem wichtigen Thema!

von Jürgen Vagt

Unser aller Liebingsautobauer Tesla hat ein neues Projekt, denn man will Solarziegeln bauen und man möchte diese Solarziegel schon nächstes Jahr auf den Markt bringen. Ich hatte ja schon darüber berichtet: http://elektroautovergleich.org/elektroautos-und-erneuerbaren-energien-tesla-kooperiert-mit-der-deutschen-solarindustrie/ .
Aber nun haben die Solarziegel Marktreife erreicht und sollen nächstes Jahr auf den Markt gebracht werden.

Wo ist die Innovation?

Die Solarziegel sind eher eine Beschichtung von konventionellen Dachziegeln und eben nicht klassische Solarpaneele. Und zudem sollte die Lebensdauer größer sein und die Wärmedämmung sollte im Vergleich zu konventionellen Solarpaneelen besser sein. Diese Solarziegel sollen auf kurz oder lang die konventionellen Solarpaneele ersetzen. Diese neuen Produkte sind das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Tesla und Solarcity.

E-Ziegel und Powerwall

Neben den Solarzellen gibt es auch eine neue Powerwall, die leistungsstärker ist als die bisherige und ein größeres Ladevolumen hat. Natürlich geht es um Größeres, also will Tesla raus aus der Autonische und sein Angebot komplementieren. Der Haus- und Autobesitzer soll mit all seinen Bedürfnissen angesprochen werden. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/tesla-baut-solardaecher-der-geht-aufs-haus/14763524.html . In diesem Kreislauf von Tesla soll Strom erzeugt werden, also mit Solarziegeln und gespeichert werden mit den Batterien aus der Tesla eigenen Gigafactory, dieser Strom kann dann für den Betrieb des Elektroautos genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de