Elektroautos auf der CES – Faraday macht Furore

von Jürgen Vagt

wie immer im Januar dominiert die Elektronikmesse CES in Las Vegas die Berichterstattung über Elektromobilität. Seit ein paar Jahren ist die Autoindustrie mit ihren Neuerungen auf dieser High-Tech Messe vertreten, auf den Schwesterblog automatisiertes-auto.de berichtete ich über Etablierung des autonomen Autos. Und nun in der Ausgabe des Jahres 2017 hat wieder einmal Faraday- Future diese Plattform genutzt, um sein Auto vorzustellen. Denn nach den Elektrosportwagen aus dem letzten Jahr http://elektroautovergleich.org/elektroautos-nun-gibt-es-mit-faraday-future-einen-tesla-rivale/ wurde nun eine elektrische Limousine mit außergewöhnlichen Leistungsdaten vorgestellt. 1065 Ps und 700 Kilometer Reichweite, da kann kein Wettbewerber mithalten. Mit diesen Leistungsparametern kann auch Tesla nicht mithalten: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/ces-2017-faraday-future-ff91-feiert-premiere-in-las-vegas-a-1128524.html

Spielzeuge für Milliardäre?

Letztes Jahr hätte ich hinter dieser Teilunterschrift ein Ausrufungszeichen gesetzt, aber der Auftritt wirkt dieses Jahr etwas überzeugender. Denn auch die 0-100 hm/h Zeit von 2,39 Sekunden ist beeindruckend und vollmundig wird ein Serienstart im Jahr 2018 angekündigt, nun man wird sehen, was daraus wird. Beide Fahrzeuge sind mehr Spielzeuge für Besserverdienende und nicht für eine große Massenfertigung gedacht.
Nun man wird sehen, ob dieser kalifornischer Hersteller mit chinesischen Geldern den Weg zu einem vollwertigen Autohersteller schaffen wird?

Bildschirme und das voll autonome Auto

Nun auf der CES gab es auch noch andere Neuerungen, denn es gibt immer mehr Bildschirme im Auto und an jeder Ecke wird über das autonome Auto gesprochen. Tesla zeigt die neuste Stufe des automatisierten Fahrens mit den aktuellen Autopiloten. Ich hatte schon auf meinem Schwesterblog automatisierten-auto.de über dieses sehr fortschrittliche Automatisierungstool geschrieben, aber nun hat Tesla schon 1000 Fahrzeuge mit diesem Automatisierungstool gebaut. Und diese 1000 Besitzer können voll autonom fahren, also Tesla verspricht, dass der menschliche Fahrer niemals in die Steuerung eingreifen muss. Neben den elektrischen Antrieben ist Tesla also auch ein Vorreiter beim automatisierten Fahren. Auf der CES wurde durch Tesla vorgeführt, wie der Autopilot den Tesla eigenständig durch eine Nebelwand fährt und der menschliche Fahrer kann in der Zwischenzeit entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de