Elektroautos von Skoda – 500 Kilometer aber erst 2025

von Jürgen Vagt

ich habe auf diesem Blog viel über Volkswagen geschrieben einerseits weil Volkswagen der größte Autohersteller der Welt ist und anderseits weil der Dieselskandal eben stattfinden und die Existenz von Volkswagen bedroht. http://elektroautovergleich.org/volkswagen-in-einer-existentielle-krise-ganz-deutschland-bangt-ganz-deutschland-nein-die-elektromobilitaetsszene-nicht/
Aber Volkswagen ist eine Mehrmarkenfamilie mit 10 angeschlossenen Marken, die sich die gleiche Plattform teilen und es werden viele Teile innerhalb des Volkswagenkonzerns getauscht. Daher stellt sich natürlich auch die Frage, ob und wann die angeschlossenen Marken wie Skoda Elektroautos auf den Markt bringen werden. Auch übergeordnet ist diese Frage interessant, weil Skoda und Seat auf dem deutschen Markt sehr erfolgreich sind und Elektroautos dieser Konzernmarken würde die Elektromobilität in Deutschland tauschen. Momentan sind auch keine Skoda in meinen Ratgebern enthalten: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

Skoda mit einer Reichweite von 500 Kilometer

Skoda hat das Image einer Brot und Buttermarke und nicht eines Technologievoreiters und diese Positionierung merkt auch bei der Elektroautos. http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/elektrostrategie-2025-skodas-spaetes-bekenntnis-zum-e-auto/19583320.html
So wie auch beim Mutterkonzern verspricht man einen Anteil von elektrischen Fahrzeugen von ca. 33.3 % am Gesamtausstoß im Jahr 2025 und diese Zielmarke soll mit einem voll elektrischen Mittelklasselimousine erreicht werden. Ich will Ihnen hier das Marketing Blabla von Skoda sparen, denn Sie wollen mit Ihren Elektrofahrzeugen eine neue Klasse zwischen SUV und Mittelklasse besetzen. Also im Prinzip soll der jetzige Skoda Yeti ins elektromobile Zeitalter übertragen werden.

Die Markenfamilie Volkswagen im Elektromobilen Zeitalter

Skoda hat erstmal eine Studie angekündigt und will sich aus dem Baukasten des Mutterkonzerns Volkswagen, das tut Skoda ja auch schon bei den konventionellen Verbrennern. Damit sich Skoda aus den Teilen des Volkswagens ein eigenes Elektroauto stricken kann, muss Volkswagen auch erstmal eine eigenständige Plattform entwickeln und nicht ein Verbrenner mit einem Elektromotor umstellen. http://elektroautovergleich.org/2017/02/elektroauto-golf-von-volkswagen-ein-verriss/
Nun dieser Yeti-Nachfolger soll Ende dieses Jahrzehntes auf den Markt kommen und Skoda verspricht viele Innovationen. Man wird es dann in der Realität sehen, aber es sollen 500 Kilometer Reichweite geben und damit hätte man bei Skoda eine Reichweite wie den angekündigten Daimler. http://elektroautovergleich.org/elektroautos-und-hybride-von-mercedes/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de