Elektroautos von Audi – Fertigung in Brüssel

von Jürgen Vagt

man nimmt die Konzernstrategie von Volkswagen auch bei der Tochtermarke Audi ernst, bis 2025 sollen ein Viertel aller Fahrzeuge aus dem Hause Volkswagen rein elektrisch sein . 2018 soll durch Audi ein richtiger elektrische Suv auf den Markt kommen, dann ab 2019 soll ein elektrischer Gran Turismo auf den europäischen Markt kommen. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/e-tron-sportback-audi-baut-zweites-elektroauto-in-bruessel/19962898.html
Nun werden die Pläne von Audi konkreter, ich hatte auch schon über die Planungen von Audi berichtet: http://elektroautovergleich.org/audi-und-das-elektroauto-ingolstaedter-erkennen-nachholbedarf/
Bei Audi gab es bislang auch noch nichts Überzeugendes im elektrischen Angebot, es hat zwar einen elektrischen A2 im Jahr 2013 gegeben, aber der war nur ein umgebauter Verbrenner und der wurde mehr als Pilotprojekt vermarktet. Bei dieser strategischen Entscheidung sieht man auch, dass Audi von Tesla gelernt hat, also der elektrische Antrieb wird als Innovation in der Oberklasse eingeführt. Aber ein Kleinwagen mit einem elektrischen Antrieb und einem sündhaften Preis wie eben der elektrifizierter A2 macht keinen Sinn.

Volkswagen muss punkten

Auch wenn Audi jetzt elektrische Fahrzeuge auf den Markt bringt, dann muss es jetzt klappen. Vergleichen mit anderen Herstellern haben Sie einen Nachholbedarf, deswegen muss es jetzt auch klappen, sonst wird die Volkswagenmarke immer mehr Boden gegenüber anderen Wettbewerber verlieren. Mit den neuen Elektroautos werden die Autos von Audi eben als eigenständige Elektroautos präsentiert und nicht mehr die umgebauten Verbrenner, die jetzt in der Gegenwart des Jahres 2017 für das elektrische Angebot des Hauses Volkswagen charakteristisch sind. http://elektroautovergleich.org/2017/02/elektroauto-golf-von-volkswagen-ein-verriss/
Und laut Audi- Vorstand sollen bei den Elektroautos ab 2018 erstmals ein Marge pro verkauften Neuwagen erreicht werden, diese ist zwar nicht so hoch wie bei den etablierten Verbrennern, aber es soll Geld verdient werden. Bis auf ein paar erbsen zählenden Bwler dürfte jedem klar sein, dass man Anfang einer innovativen Veränderung kein Geld verdient . Aber es müssen auch erst einmal Investitionen eingespielt werden, aber ich werde bald das neue Angebot von Audi in meine Ratgeber einbauen. http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de