China führt eine Quote für Elektroautos ein – Vorbild für Deutschland?

von Jürgen Vagt

im Wahlkampf war das Elektroauto eines der wenigen kontroversen Themen und es zeichnet sich eine Konfliktlinie zwischen dem linken Lager aus SPD und Grünen auf der einen Seite. Diese beiden Parteien wollen das Elektroauto stärker fördern und diskutieren eine verbindliche Staatsquote, das bedeutet, das ein bestimmter Anteil an den jährlich neu zugelassenen Fahrzeugen elektrisch angetrieben werden sollten. Wenn dieser Anteil verfehlt wird, dann müssen die Autohersteller einen Ausgleich an den Staat bezahlen. Mit diesem Mechanismus sollen die Hersteller einen Anreiz erhalten, so dass Sie immer mehr elektrische Autos absetzen. Die Grünen haben auch schon konkret das Jahr 2030 als Zielmarke benannt, denn ab 2030 sollen keine Verbrennerfahrzeuge mehr zugelassen werden. http://elektroautovergleich.org/2017/06/elektroautos-stehen-zur-wahl-zoff-bei-den-gruenen/

Widerstand gegen die Quote

Die FDP in Ihrer Gesamtheit will weder das Zulassungsverbot noch eine Quote, auch in der CDU gibt es massive Vorbehalte. Gerade in der FDP hat der Verbrenner ein gutes Image, denn Lindner will trotz der ersten Markterfolge der Elektroautos am Verbrenner festhalten und die gesamte politische Steuerung soll noch technologieoffen gehalten werden. http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

Der größte Absatzmarkt wird elektrisch

Nun China wird durch die Quote elektrisch und immerhin sollen schon ab 2019 10 % der neu zugelassenen Fahrzeuge elektrisch sein und bereits im Jahr 2020 müssen 12 % elektrisch sein. Wenn die in China zugelassenen Autohersteller (mehr als 30000 abgesetzte Autos) die Quote nicht schaffen, dann werden Strafzahlungen notwendig und die Vertreter der deutschen Automobilindustrie maulen und behaupten, dass mit dieser Maßnahme die chinesischen Autohersteller gefördert werden sollen. http://www.goettinger-tageblatt.de/Welt/Wirtschaft/Weltweit/China-fuehrt-Quote-fuer-E-Autos-ein . Nun China ist keine Demokratie und greift auch mal zum Schutz der eigenen Industrie durch, aber die deutschen Hersteller hätten eben auch mit mehr Nachdruck Elektroautos bauen und vertreiben können. Jetzt ist das Gejammere groß, aber man kann zu solchem Staatsdirigismus stehen, wie man will, aber nun ist klar, dass der größte Absatzmarkt der Automobilindustrie innerhalb weniger Jahre sehr elektrisch sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de