Schon 5000 elektrische Transporter bei der Post im Einsatz

von Jürgen Vagt 04.12.17

diese Erfolgsmeldung der Elektromobilität wollte ich Ihnen unbedingt präsentieren, denn ich habe ja die Bemühungen des Aachener Start up seit dem Beginn des Blogs 2015 immer verfolgt. http://elektroautovergleich.org/2017/06/neuer-elektrischer-lieferwagen-von-streetscooter/
Und in der Tat ist die Entscheidung der Post auch erst 5 Jahre her, der Postvorstand hat im Jahr 2012 sich ein Herz gefasst und ist in den Bau von elektrischen Transportern eingestiegen. Die Post wollte nicht auf die Autoindustrie warten und nun 5 Jahre später
sind schon 5000 elektrische Streetscooter im Einsatz bei der Post/Dhl. https://ecomento.de/2017/11/28/post-jetzt-mit-5000-elektroauto-transportern-von-streetscooter/
Mit 5000 elektrischen Fahrzeuge macht der voll elektrische Transporter von Streetscooter schon knapp 10 % des Gesamtbestandes an Transportern in Post bzw. DHL – Einsatz aus : https://de.statista.com/statistik/daten/studie/591677/umfrage/anzahl-der-fahrzeuge-von-deutsche-post-dhl-weltweit-nach-fahrzeugart/
Mit dem elektrischen Antrieb Fuhrparkkosten sparen

Auch wenn man natürlich nicht die internen Kosten kennt, so darf man vermuten, dass sich diese elektrischen Transporter für die Post rechnen. Denn sonst würden elektrische Transporter nicht 10 % der Flotte in wenigen Jahren ausmachen. Andere Logistiker könnten ebenfalls von elektrischen Antrieben profitieren. https://elopage.com/s/JuergenVagt/elektrofahrzeuge-in-den-fuhrpark-von-kurier-und-expressdienste
Denn wenn man kleine Wegstrecken häufig im Monate und in der Woche wiederholt, dann kann man als Logistiker mit dem elektrischen Antrieb Kosten sparen. So ein Fahrprofil passt einfach gut zum elektrischen Antrieb, denn jetzt im Jahr 2017 sind die Anschaffungskosten höher und die laufenden Kosten niedriger.
Das Angebot kommt langsam in Bewegung, aber das Angebot ist bei den elektrischen Nutzfahrzeugen deutlich schlechter als bei PKWs. Mercedes macht die ersten Schritte: http://elektroautovergleich.org/2017/05/elektrotransporter-fuer-einen-fischhaendler-tscooter-versorgt-den-mittelstand/
.Es ist bei Innovationen ein natürlicher Vorgang, dass die großen und etablierten Konzerne als Erste eine neue Entwicklung aufgreifen können. Konzerne haben die größeren finanziellen Reserven und auch den Personalbestand, um eine solche Neuerung umzusetzen. Aber in den nächsten Jahren werden sich so manche Mittelständler mit dem Thema elektrischen Antrieb beschäftigen, denn es gibt einige Fahrprofile bei denen sich der Umstieg lohnt. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de