Elektroautos und das Handwerk – Die ersten e-Fahrzeuge werden kostenneutral mit Verbrennern

von Jürgen Vagt 11.02.18

in Sachen Autokauf ist der Konsument träge, denn der Dieselskandal beherrscht seit 2 Jahren die Nachrichten, aber in 2017 gingen immer noch 30 % der Neuzulassungen an den Diesel. Und auch wenn sich die Zulassungen von Elektroautos im Vergleich von 2017 zum Vorjahr 2016 verdoppelt haben. http://elektroautovergleich.org/2018/01/elektroautos-in-china-777-000-in-2017-besser-als-der-rest-der-welt/
So macht das Elektroauto immer noch bescheidene 0,7 % im Zulassungsjahr 2017 aus. Allerdings gibt es eine starke Dynamik beim Angebot, denn immer mehr Hersteller bringen neue elektrische Modelle mit immer besseren Leistungsparametern auf den Markt. http://elektroautovergleich.org/tesla-model-3-elektroauto-in-der-kompaktklasse/

Kilometerkosten und das Handwerk

Ich habe ja schon häufiger auf diesem Blog beklagt, dass das Angebot bei Nutzfahrzeugen bedeutend schlechter ist als bei Personenkraftwagen. Und die Impulse die das Nutzfahrzeugangebot veränderten, kamen nicht aus der heimischen, etablierten Autoindustrie. Sondern Start ups wie Streetscooter haben erfolgreiche Nutzfahrzeuge auf den Markt gebracht. http://elektroautovergleich.org/2017/11/streetscooter-im-praxiseinsatz-elektrischer-transporter-im-einsatz/
Insbesondere Innenstadtlogistikern und Handwerker haben Fahrprofile im Innenstadtverkehr, bei Denen sich der elektrische Autoantrieb schon in den Jahren 2015 und 2016 gerechnet hat. Nur es fehlte und fehlt das passende Angebot, also Fahrzeuge die ein großes Ladevolumen haben und eine vernünftige Zuladung bieten. Jetzt wird das Angebot aber langsam besser und die Branchenmedien greifen das Thema auf. https://www.handwerk.com/elektro-nutzfahrzeuge-2018-lust-auf-zukunft

Welches Fahrzeug passt

Ich habe bei meinen Fuhrparkkunden ja eine klare Unterteilung vorgenommen, denn schon mit dem Angebot des Jahres 2016 konnten Unternehmen, die eine begrenzte Tagesreichweite benötigen und eine geringe Zuladung nötig haben, aufs Elektroauto steigen. Also ambulante Pflegedienste http://elektroautovergleich.org/2017/11/elektroautos-fuer-die-caritas-kleinwagen-von-e-go-mobile-im-ambulanten-pflegedienst/ und Gebäudereinigungsunternehmen. http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/
Aber auch wenn immer mehr Autohersteller neue und moderne elektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen, ist immer noch eine präzise Fuhrparkanalyse nötig. Im Fuhrpark müssen Fahrprofile mit einer geringen Tagesfahrleistung und einer hohen Wiederholungsrate bestimmt werden, dann lohnt sich der elektrische Antrieb im Fuhrpark. Zudem müssen im Fuhrpark die Fahrzeuge analysiert werden, welche Fahrzeuge nur eine geringe Tagesfahrreichweite auskommen. Sonst passt das Elektroauto oder das elektrische Nutzfahrzeug nicht mehr in den Fuhrpark eines Handwerkers. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

1 Kommentar

  1. Pingback: Elektroautos und das Handwerk – Welche Fahrzeuge gibt es fürs Handwerk 2018Elektroautos und das Handwerk – Welche Fahrzeuge gibt es fürs Handwerk 2018elektroautovergleich.org

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de