Elektroautos und das Handwerk – Welche Fahrzeuge gibt es fürs Handwerk 2018

von Jürgen Vagt 11.02.18

ich habe je eben über das Handwerk und das Angebot an Elektroautos im Winter 2018 geschrieben: http://elektroautovergleich.org/2018/02/elektroautos-und-das-handwerk-die-ersten-e-fahrzeuge-werden-kostenneutral-mit-verbrennern/
Aber man sollte keine allgemeinen Beschreibungen absondern, sondern sich detailliert mit dem Angebot beschäftigen. Interessaant wird die Einführung von elektrischen Fahrzeugen in die Flotten von Handwerkern, weil die ersten elektrischen Fahrzeugen mit den Kosten von vergleichbaren Verbrennern gleichziehen. Das hat sogar das Zentralorgan der fossilen Autolobby der Adac festgestellt: https://www.adac.de/_mmm/pdf/E-AutosVergleich_260562.pdf
Die ersten elektrisch angetriebene Autos werden nun auf Heller und Pfennig günstiger als die vergleichbaren Verbrenner. Über diese Wende habe ich schon berichtet: http://elektroautovergleich.org/2018/01/elektroautos-im-kostencheck-welche-elektroautos-lohnen-sich/
Leider gehen auch wieder asiatische Hersteller voran und nicht die heimische deutsche Autoindustrie, denn u.a Hyundai hat die Preise der vergleichbaren elektrischen Autos so abgesenkt, dass die Elektroautos kostengünstiger als die entsprechenden Verbrennerautos werden.

Elektroautos werden günstiger, aber bei Nutzfahrzeugen sieht es mau aus

Immer noch gibt es bedeutend mehr Elektroautos als elektrische Nutzfahrzeuge, so gesehen ist es auch logisch, dass es eben Elektroautos im Winter 2018 eine Kostenparität mit den vergleichbaren Verbrennern erreichen. Der elektrische Golf wird nun zu einem sehr günstigen Preis auf den Markt gedrückt, so dass der elektrische Golf günstiger ist als der vergleichbare Verbrenner. Allerdings ist das Angebot für elektrischen Nutzfahrzeuge mit der Zielgruppe von Handwerkern gegenwärtig schlechter.
Eigentlich ist nur der auch schon angejahrte Nissan Ev 220 in der elektrischen Version günstiger als der vergleichbare Verbrenner. Auch wieder mal ein Produkt eines japanischen französischen Konzerns. Auch wenn im Nissan EV 220 die Technik des Nissan Leafs nutzt, trotzdem ist der Nissan Ev 220 ein überzeugendes Nutzfahrzeug. Das Handwerk ist leider auch sehr konservativ und langjährige Verbindungen mit den deutschen Autoherstellern, so dass man in deutschen Handwerk auf entsprechende Angebote von deutschen Herstellern wartet. Nun gut Daimler zeigt sich auch jetzt schon aktiv, denn man zeigt eine elektrische Version des Sprinters. Und der fossile Sprinter von Daimler hat eine überzeugende Stellung auf dem deutschen Transportermarkt. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de