Elektroautos von Daimler – Geely als Investor will mehr Elektroautos

von Jürgen Vagt 28.02.18

es gibt sicherlich Schlimmeres als chinesische Investoren zu haben, vielleicht Durchfall oder Private Equity – Aasgeier unter den Aktionären. Aber nun hat es Daimler getroffen und der Geely-Gründer Li Shufu hat sich mit 10 % an Daimler beteiligt. https://www.electrive.net/2018/02/24/geely-chef-will-daimler-auf-elektromobilitaet-trimmen/
In Stuttgart zeigt man sich noch verwirrt, aber der Geely Gründer Li Shufu weiß sehr genau, was er will. Und das sind mehr Elektroautos.
Geely ist ein chinesisches Unternehmen und seit 2009 die Muttergesellschaft von Volvo. China ist und war seit 2009 ein Treiber der modernen Elektromobilität und insbesondere Geely ist vor mit dabei: https://www.electrive.net/2018/02/22/geely-plant-20-elektro-und-hybridmodelle-bis-2020/
Geely hat schon Volvo elektrifiziert und das Gleiche soll nun mit der anderen europäischen Marke Mercedes-Benz passieren. http://elektroautovergleich.org/2017/04/595-elektroauto-von-volvo-aus-china-kommt-der-erste-elektrische-volvo/

China als Markt und Kooperationen auf dem Weg zum Elektroauto

Volvo ist ja nun am Fortschrittlichsten unter den etablierten Autoherstellern und will bis zum Jahre 2020 zum reinen Elektroautohersteller werden, wobei damit auch Hybride gemeint sind. Wie für viele Autohersteller ist auch für Daimler China der wichtigste Absatzmarkt, daher ist die Beteiligung eines chinesischen Investors sehr sinnvoll. Daimler hat momentan noch kein so überzeugendes Angebot http://elektroautovergleich.org/2017/04/daimler-gibt-gas-bei-den-elektroautos/ , aber es sollten diverse Fahrzeuge mit teil – oder voll elektrischem Antrieb im Jahr 2019 auf den Markt kommen. Diese Entwicklung bei Daimler wird also nur verstärkt durch eine Kooperation mit Geely, da wird auch mal moderne Antriebstechnologie aus China nach Deutschland exportiert. Und Geely und dessen Vorstand Li Shufu will eben auch eine intensive Zusammenarbeit mit Daimler in Sachen Elektromobilität. Bei Daimler wird gegenwärtig heiß diskutiert, ob die Fertigung von Daimler in Neckartal bleibt. Geely investierte vor einem knappen Jahr 5 Milliarden Dollar in die Batteriefertigung in China. Uns beleibt also der Dauerbrenner erhalten, wo wird der technologische Engpass des Elektroautos gebaut. Werden die Batterien des Elektroautos in Deutschland oder in China gebaut. Mit Batterien werden bei den Elektroautos das meiste Geld verdient und zukunftssichere Jobs geschaffen. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

Veröffentlicht von Jürgen Vagt

Ich promoviere über die Etablierung von Elektroautos und mir ist die Debatte zu hektisch und oberflächlich, daher will ich hier mein Expertenwissen über Elektroautos und alternative Antriebe teilen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de