Elektroautos von Kia – Ein neuer elektrischer Suv kommt

Von Jürgen Vagt 08.05.18

Kia konkretisiert seinen voll elektrischen Niro, ich hatte auch schon über Ihn berichtet. http://elektroautovergleich.org/neues-hybridauto-kia-nero-hybrid-kommt-zu-haendler/
Nun ist er da und Kia bringt einen kleinen SUV auf den Markt und positioniert den elektrischen SUV neben dem kleinen ebenfalls elektrischen Familien-Van Soul http://elektroautovergleich.org/das-elektroauto-von-kia-kia-soul-electric/
Der Trend schreitet also voran, es kommen immer elektrische Suvs auf den Markt und man kann das Konzept des Suvs kritisch zu sehen. Ich finde es auch schwierig, dass sich immer Menschen teure und schwere Suvs kaufen. Man fährt alle zwei Jahre mal über eine nasse Wiese und dann kauft man sich ein Auto, dessen Einsatzgebiet die Sahara-Durchfahrt ist. Die Suvs verdrängen immer mehr die verbrauchsärmeren Kompakten und die Mittelschicht zeigt mittels Suv -Kaufs Ihren Nachbarn, dass man erfolgreich Wohlstand angehäuft hat.

Elektroautos im verkaufsstarken Fahrzeugsegment

Aber Tesla hat es ja mit seinem Modell X vorgemacht und für die Etablierung der Elektromobilität ist es eben auch gut, dass die SUVs nun herstellerübergreifend einen elektrischen Antrieb bekommen. Diese Fahrzeugklasse verkauft sich gut und hat eben in den letzten 25 Jahren sowohl in Amerika und Europa eine große Käuferschicht erarbeitet. Und es ist eben auch gut, wenn sich die Elektrifizierung der Antriebe an den verkaufsstarken Fahrzeugklassen orientiert, obwohl sich das Fahrzeugkonzept des Suvs mit den ökologischen Gedanken des elektrischen Antriebs beißt.

Reichweite ist King

So wie im Internet der Content King ist, bleibt die Reichweite die zentrale Größe beim Elektroautokauf und hier bietet der elektrische Nero eine böse Überraschung. Mit der kleineren Batterie also mit den 40 kWh schafft der Nero nur seine 300 Kilometer Reichweite und wenn man es realistisch sieht, dann sind es pro Ladung nur 250 Kilometer. Das ist nicht doll.
Gut mit der großen Batterie also mit 64 Kwh sind es immerhin stattlichen 450 Kilometer und das gegenwärtig im Branchenschnitt gut und wenn der Nero 2020 auf den deutschen Markt kommt, dann ist das als Reichweitenmaßstab immer noch gut und zeitgemäß. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de