Elektroautos und die Deutschen – Deutsche wissen zu wenig über Elektroautos

Von Jürgen Vagt 30.09.18

jetzt haben wir mal eine schöne Befragung, die meiner Meinung komplett entspricht. https://ecomento.de/2018/09/24/befragung-deutsche-wissen-zu-wenig-ueber-elektromobilitaet/
Dieser Blog wird nun auch schon drei Jahre alt, aber ich erreiche leider auch nur die Spezialisten und die Funktionseliten. Meine Blogleser beschäftigen sich beruflich zu 80 % mit der Automobilindustrie und die breiten Schichten der Gesellschaft erreiche ich leider noch nicht. Also empfehlen Sie fleißig diesen Blog.
Grundsätzlich haben die Medien ganze Arbeit geleistet, denn die Deutschen unterschätzen die Leistungsfähigkeit des modernen Elektroautos. http://elektroautovergleich.org/das-genoergel-der-medien-am-e-auto/
50 % der Befragten schätzen, dass die gegenwärtig verfügbaren Elektroautos eine Reichweite von deutlich unter 200 Kilometer haben. Aber 33 % der repräsentativ befragten Deutschen schätzen die Reichweite richtig ein. Gegenwärtig haben die aktuell verfügbaren Elektroautos eine Reichweite von 200 bis 300 Kilometer und ab dem Jahre sehen wir Reichweiten von über 500 Kilometer. http://elektroautovergleich.org/2018/09/elektroautos-von-daimler-mercedes-stellt-das-erste-serien-elektroauto-vor/

Ladeinfrastruktur besser als gedacht.

Der kritische Medientenor sorgt auch dafür, dass die Deutschen die Versorgung mit öffentlichen Ladestationen schlechter einschätzen als die Realität. Auch bei diesem Aspekt muss gesagt werden, dass ab 2020 die Bundesregierung eine flächendeckende Versorgung mit Ladestationen auf Autobahnen erreicht haben will. Die Deutschen unterschätzen also die Leistungsfähigkeit des modernen Elektroautos.

Was ist zu tun

Viele der Ingenieure unter meinen Blogleser machen sich über meine E-Books und Onlinekurse ein bisschen lustig, aber ich werde auch weiterhin allen Gruppen der Gesellschaft das elektrische Fahren erklären. Wie immer sind Jüngere und die höher Qualifizierten offener für Innovationen und dieser Zusammenhang gilt laut Studie auch fürs Elektroauto. Aber wir reden hier auf diesem Blog nicht über eine Smartphone-App für 5 €, sondern über Neuwagenpreise ab ca. 50000 €. Die Akzeptanz bei den Jungen und gebildeten Klassen nützt nicht viel, wenn es um den konkreten Absatzzahlen geht. Erschwerend kommt die Glaubwürdigkeitskrise der deutschen Automobilindustrie hinzu, bei den Abgastests betrogen und Vorstandsvorsitzende sitzen in der U-Haft. Somit wird es schwierig, denn 70 % der Deutschen kaufen eben sehr stabil und langfristig deutsche Neuwagen. Die Automobilindustrie soll nun den deutschen Käufer für den Kauf eines Elektroautos überzeugen. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier: https://www.xing.com/communiti:s/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-269c-1104577?cce=em6148d2ff.%3AAArmUZVXwXUjeifEpmC7KZAB und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de