Elektroautos von Volkswagen – Ab 25000 € soll es losgehen

Von Jürgen Vagt 30.09.18

in diesem Herbstanfang stellen die deutschen Hersteller ihre Elektroautoplattformen vor, den Anfang hat Daimler gemacht. http://elektroautovergleich.org/2018/09/elektroautos-von-daimler-mercedes-stellt-das-erste-serien-elektroauto-vor/
Nun wird Volkswagen etwas konkreter, denn laut den Branchendiensten soll das elektrische Fahren bei Volkswagen ab 2020 schon ab 25000 € losgehen. Aber der Reihe nach, denn Volkswagen nennt seine Plattform MEB und das funktioniert wie ein Baukasten. Alle 11 Konzernmarken können sich aus diesem Baukasten MEB die passenden elektromobilen Komponenten heraussuchen und dann wird die eigene Marke wie Skoda, Seat usw. aufs Auto geklebt. Also teilen sich verschiedene Marken eine Plattform und man kann die Vorteile einer riesigen Massenfertigung nutzen. Wenn man seinen elektrischen Antrieb eben für eine 1 Million Fahrzeuge baut, dann wird der einzelne Antrieb günstiger als, wenn man nur 220000 Gölfe bestückt.

Elektroautos werden mit Baukästen günstiger

Diese Plattformen machen Konzerne langsamer in Innovationsthemen, aber wenn Plattformen eingeführt werden, dann werden Elektroautos günstiger. Der I.D. soll als Einstiegsmodell nur 25000 € kosten, aber dann hat dieses Einstiegsmodell des elektrischen Golfs nur eine Akku -kapazität von 48 kWh und eine Reichweite von nur 330 Kilometer. https://ecomento.de/2018/09/25/vw-kompakt-elektroauto-i-d-drei-versionen-reichweite-preis/
Die I.D. – Modelle werden Anfang 2020 auf den europäischen Markt eingeführt und sollen Elektroautos für die breiten Massen verfügbar machen. Da macht Volkswagen seinem Namen alle Ehre. Allerdings muss Volkswagen dann noch massiv Öffentlichkeitsarbeit machen, denn noch sind die Deutschen ziemlich fehlinformiert. http://elektroautovergleich.org/2018/09/elektroautos-und-die-deutschen-deutsche-wissen-zu-wenig-ueber-elektroautos/
Mit der Einstiegsmarke von 25000 € erreichen wir nun endlich Kostenparität bei den Kompaktfahrzeugen. Heute kostet ein in etwa vergleichbarer Diesel-Golf ca. 29000 €, wenn man die Hardwarenachrüstung außer Acht. Das ist aber ein anderes Thema.
Einerseits werden Elektroautos immer moderner und, andererseits kommen nun endlich Verkaufsschlager als elektrische Autos. Wenn die Golfklasse in elektrischer Version verfügbar ist, dann muss man nicht mehr über 70000 € für einen elektrischen Oberklasse-Suv ausgeben. http://elektroautovergleich.org/2018/01/elektro-suv-von-jaguar-kampfansage-an-tesla/
Bei den durchschnittlichen Neuwagenverkäufen von 3 Millionen Einheiten im Jahr macht der Golf alleine ca. 220000 Einheiten aus, somit wird auch den letzten Zweifler klar, dass die elektromobile Zukunft begonnen hat. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier: https://www.xing.com/communiti:s/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-269c-1104577?cce=em6148d2ff.%3AAArmUZVXwXUjeifEpmC7KZAB und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de