Elektroautos von Porsche – Elektrische Formel Eins und neue Fertigung

von Jürgen Vagt 21.10.18

endlich mal sind aus der Automobilindustrie ein paar Fakten heraus gesickert, wie die Elektromobilität die Automobilproduktion verändert. https://www.elektroauto-news.net/2018/wissenstransfer-grundlage-800-volt-technologie-porsche
Vieles wird auch so bleiben, denn Porsche als legendäre Motorsportmarke wird auch weiterhin dem Motorsport treu bleiben. Porsche hat jetzt seinen Einstieg in die elektrische Formel Eins bekannt geben: https://www.elektroauto-news.net/2017/porsche-plant-einstieg-in-die-formel-e
Porsche hält den Rekord mit 18 Gesamtsiegen in Le Mans und nun soll die elektrische Formel Eins in Zukunft das tun, was der fossile Motorsport in der Vergangenheit für die Serie getan hat. Ein technisches Erprobungsfeld sein und die Serie profitierte z. B. Mit den Allradantrieb und enorme Literleistungen.

Entwicklungslabor für die Serie

Man kann natürlich den Motorsport als albernes Jungs-Ding ansehen, man kann es auch lassen und sich mit den im Motorsport erfundenen technischen Errungenschaften beschäftigen. Wenn man die schlechten amerikanischen Serienfahrzeuge anschaut und sich die in den USA so beliebte NASCAR – Serie ansieht, dann sieht der europäischen Autobesitzer eben die Parallelen. So gesehen kann man für die in Europa so beliebte Formel Eins und die Langstreckenrennen um das Highlight Le Mans dankbar sein. Auch aus Umweltschutzgründen, denn durch die Anforderungen des Motorsports ist die Effizienz in den Serienverbrennungsmotoren eingezogen.

Volt wird das neue PS

Das meint jedenfalls Porsche. https://www.elektroauto-news.net/2018/wissenstransfer-grundlage-800-volt-technologie-porsche
Porsche will einfach im Wettbewerb der Autohersteller mit einer hohen Ladeleistung punkten, denn Ionity als Joint Venture mit anderen Autoherstellern will 350 Volt Ladeleistung anbieten. Zudem löst sich Porsche bei der Einführung der Elektromobilität immer mehr von der traditionellen Fließbandfertigung und setzt verstärkt auf Gruppenarbeit. http://elektroautovergleich.org/automobilkonzerne-qua-vadis/
Zudem soll die Fertigung Co2 neutral werden, also soll die gesamte Fertigung ressourcenschonend stattfinden. Das ist auch für Fachleute wie mich spannend, denn bislang geht es nur um die Reduzierung der Emissionen. Und ca. 25 der jährlichen Co 2 Emissionen fallen eben auf den gesamten Transportsektor aus, aber in dieser Zahl sind eben nicht die Emissionen in der Fertigung enthalten. Somit hat man die nächste Stufe der Dekarbonisierung schon vor den Augen, also braucht man eine umweltfreundliche Fertigung. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier: https://www.xing.com/communiti:s/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-269c-1104577?cce=em6148d2ff.%3AAArmUZVXwXUjeifEpmC7KZAB und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de