Elektroautos von Opel – Modelloffensive bis 2020

von Jürgen Vagt 09.12.18

ja, schon wieder gibt es auf diesem Blog Modellankündigungen und diesmal von Opel. Wenn Sie von den Modellankündigungen der etablierten Autohersteller genervt sind, dann schauen Sie sich eben ein paar Katzenvideos bei you tube an. Aber Opel ist Hausnummer auf dem deutschen Markt und deswegen werde ich mir deren Modelle des Jahres 2020 anschauen. https://ecomento.de/2018/12/06/opel-diese-elektroautos-und-hybride-kommen-bis-2020/
Opel kam schon 2017 mit einem elektrischen Kompakten, der überzeugend im Vergleich mit seinen damaligen Wettbewerbern war. http://elektroautovergleich.org/opel-kommt-mit-einem-elektrischen-kompakten-2017/
Bislang sind allerdings nur Produktionsschwierigkeiten bekannt und Opel lässt offen, wie viele Fahrzeuge von elektrischen Opel Ampera bestellt worden sind. Allerdings ist die Reichweite von ca. 350 Kilometer für das Jahr 2017 ordentlich.

2020 heißt größere Reichweiten und kleinere Autos

Der gute alte Corsa soll als Elektroauto auf den Markt kommen und mit einem elektrischen Kleinwagen zieht Opel dann auch wieder mit Tesla gleich. Auch der Pionier Tesla will 2020 mit einem elektrischen Kleinwagen auf die Straße kommen und ich vermute mal, dass andere Hersteller gleich ziehen werden. Im Zuge dieser Modellankündigung hat Opel auch noch gleich ein neues Unternehmenskonzept veröffentlicht. Seit Opel von General Motors an den PSA-Konzern verkauft worden ist, soll Opel das Thema Elektromobilität voranbringen und die beiden Marken Peugeot und Citroen des PSA-Konzerns sollen davon profitieren. Im Gegensatz zu chinesischen Herstellern will Opel noch einen Hybrid-Suv auf den Markt bringen. Der Grandland X ist also nur teil elektrisch, wohingegen die chinesischen Hersteller bei kleinen Suvs schon auf den rein elektrischen Antrieb setzen. http://elektroautovergleich.org/2018/01/elektroauto-aus-china-mit-33000-e-kommt-eine-elektro-suv/
Aber gut und der Transporter von Opel der Vivaro soll ab 2020 auch in einer elektrischen Version erhältlich sein. Damit reiht sich Opel in die Schar von Autoherstellern mit elektrischen Transportern ein. http://elektroautovergleich.org/2018/02/elektrotransporter-von-mercedes-daimler-bringt-neue-elektromodelle/
Bedauerlicherweise muss ich sagen, dass Renault schon 2013 einen vernünftigen elektrischen Kleinwagen mit dem Zoe auf den Markt gebracht hatte und Opel braucht 7 Jahre länger, um das gleiche elektrische Angebot zu liefern. Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communiti:s/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-269c-1104577?cce=em6148d2ff.%3AAArmUZVXwXUjeifEpmC7KZAB und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Veröffentlicht von Jürgen Vagt

Unterstützen Sie Elektroautovergleich.org und automatisiertes-auto.de ! Jürgen Vagt IBAN: DE91 2009 0500 0002 4932 41 BIC: GENODEF1S15 (Netbank) Verwendungszweck: Elektroautovergleich.org / automatisiertes-auto.de https://steadyhq.com/en/juergenvagt https://www.patreon.com/JuergenVagt http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de