Elektroautos in Deutschland – Tesla mit seiner Fabrik in Brandenburg

von Jürgen Vagt 24.02.20

so etwas kriegen auch nur wir Deutschen hin. Der gute Spiegel hat mal in seinen Podcast die langweiligen Fakten aufgelistet: https://www.youtube.com/watch?v=7Fxh2hVRmJw . Wir beschäftigen uns hier aber nicht mit dem Nachrichten Klein-Klein, sondern mit der Bedeutung dieser Batteriefabrik für den Autostandort Deutschland und alleine das Tempo, in dem diese Batteriefabrik gebaut werden soll, ist nicht das deutsche Tempo in Sachen Innovationsakzeptanz. Im Herbst 2019 hat Elon Musk auf irgendeiner unwichtigen Medienpreisverleihung der guten Barbara Schöneberger erklärt, dass schon 2021 eine Batteriefabrik in Brandenburg stehen soll. Also knapp zwei Jahre und Deutschland hat endlich seine Batteriefabrik, zwar von einem amerikanischen Unternehmen, aber immerhin. Die deutschen Hersteller tun sich immer noch sehr schwer mit einer Batteriefertigung in Deutschland. http://elektroautovergleich.org/elektroautos-deutschland-deutsche-hersteller-uneinig-ueber-heimische-batteriefertigung/

Batterien in der Elektromobilität

Jetzt im Winter des Jahres 2020 beginnt langsam aber sich der Markthochlauf und im November 2019 hat Volkswagen seine Bänder in Zwickau gestartet. Aber die Batterie bleibt die Schlüsselkomponente der Elektroautos, weil sich hier 30 % der Wertschöpfung bündelt. Stand Winter 2020 findet diese Wertschöpfung in Asien statt, weil die deutschen Hersteller lange geschlafen haben und nun einen massiven Entwicklungsrückstand haben. Daher wäre es gut, wenn diese Batteriefabrik in Deutschland gebaut werden würde, weil sich Zulieferer und Fachleute in Brandenburg ansiedeln würden. Die ersten amerikanischen Zulieferer haben schon Interesse an einer Fertigung bekundet und man hätte eine zukunftsweisende Fertigung/Technologie in Deutschland. Das vereinigte Königreich hat aufgrund des Brexit-Wahnsinns keinen Zuschlag bekommen, Elon Musk will so wie eigentlich jeder rationaler Marktakteur den unverbauten Zugang zu dem größten Binnenmarkt der Welt. Die wenigen deutschen Experten in Sachen Batteriebau des Elektroautos haben endlich einen großen Arbeitgeber in Deutschland und damit gäbe es auch einen Grundstock für eine deutsche Batteriefertigung. Der Bund will die deutschen Hersteller vernetzen, sodass ein neuer Anlauf in Sachen Batteriefertigung genommen wird. Brandenburger meinen aber, dass eine Fabrik schon vor 20 Jahren hätte kommen müssen und eine Monokultur aus Fichten wichtiger ist. Hier geht es zu Onlinekurs und Webinar: https://www.digistore24.com/product/296949 oder buchen Sie mein Webinar https://www.edudip.com/lp/346940 oder diesem Webinar http://elektroautovergleich.org/2020/01/webinar-bei-edudip-der-elektroautokauf-fuer-private-kaeufer/
Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de