Tesla in Brandenburg – Nr. 111 Prof. Dr. Jörg Steinbach (Wirtschaftsminister Brandenburg/ Tesla)

von Jürgen Vagt 02.02.21

Für Sie sind es ein paar Euro, für mich ist es eine wichtige Unterstützung und ein unabhängiger Podcast bleibt in der New Mobility erhalten . paypal.me/JuergenVagt

Heute begrüßte ich Herrn Prof. Dr. Steinbach bei den Zukunftsmobilisten http://elektroautovergleich.org/willkommen-bei-der-podcastreihe-die-zukunftsmobilisten/ . Nach einer langen Karriere in der Wissenschaft als Chemiker ist Herr Prof. Dr. Steinbach https://mwae.brandenburg.de/de/j%C3%B6rg-steinbach/bb1.c.609349.de seit 2 Jahren Wirtschaftsminister des Bundeslandes Brandenburg. In Sachen Elektromobilität ist Brandenburg ein Scoup gelungen, weil sich Tesla mit seiner Batteriefabrik in Brandenburg ansiedelt. Am Anfang des Gespräches ging es, um die Frage, wie Tesla nach Brandenburg kam und der erste Tweet von Elon Musk ist erst 2 Jahre her. Trotz der Corona-Krise macht der Bau massive Fortschritte und damit stellt sich die Frage, wie Brandenburg in das elektromobile Zeitalter kommen will. Mit der Tesla-Ansiedelung und dieser sehr großen Batteriefabrik ist der erste Schritt in Richtung des Automobillandes Brandenburg getan. Es stellt sich die Frage, ob man in Brandenburg der Ersatzkandidat für die jetzigen Automobilländer Baden-Württemberg und Bayern im elektromobilen Zeitraum werden kann.

Brandenburg als Automobilstandort

Jetzt kommt Tesla nach Bandenburg, aber das ist der erste Schritt, denn es werden sich Zulieferer um das neue Werk ansiedeln. Der Laie sollte sich auch die Dimensionen vergegenwärtigen, in ein paar Jahren sollen die Batterien für 2 Mio. Elektroautos gebaut werden und weltweit soll es nur 5 Batteriewerke vom Tesla geben. In der Tat siedeln sich die ersten Recycling-Werke um dieses neue Batteriewerk. Aber auch im Bereich Wasserstoff soll der regulative Rahmen in Brandenburg geschaffen werden. Herr Prof. Dr. Jörg Steinbach berichtete über seine Eindrücke aus China und Hongkong und im Busverkehr wird in Asien schon flächendeckend der Wasserstoffbus eingesetzt. Bei der Wasserstofftechnologie ist Deutschland im Hintertreffen und es müssten dringend die Kräfte gebündelt werden, damit sich diese Technologie in Deutschland durchsetzen kann. Das Land Brandenburg hat die ersten Förderprogramme aufgelegt, aber auch der Hochschulstandort Brandenburg wird auf die Etablierung der Elektromobilität reagieren müssen. Laut Prof. Dr. Jörg Steinbach sollte keine Spezialisierung in den Ausbildungsprofilen eingeführt werden und die Bildungsindustrie legt entsprechende Weiterbildungsprogramme auf. So können Arbeitnehmer den Weg in die elektromobile Zukunft finden.

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ Zu meiner Fördermittelberatung geht es hier: http://elektroautovergleich.org/foerdermittelberatung-in-der-zukunftsmobilitaet-new-mobility/ . Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io und eine Onlineberatung für Entscheider der Mobilitätswirtschaft: http://elektroautovergleich.org/onlineberatung-fuer-entscheider-in-der-mobilitaetswirtschaft/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de