Zukunftsmobilität in den Medien – Nr. 117 (Jana Kugoth/Tagesspiegel Background)

von Jürgen Vagt 22.02.21

Heute war Jana Kugoth vom Tagesspiegel Background (Mobility) zu Gast in dieser Podcastreihe http://elektroautovergleich.org/willkommen-bei-der-podcastreihe-die-zukunftsmobilisten/ . Die Journalistin ist seit knapp 2 Jahren verantwortlich für die Tagespiegel Background Mobility https://www.tagesspiegel.de/themen/presseportal/personalie-jana-kugoth-ist-redaktionsleiterin-tagesspiegel-background-verkehr-und-smart-mobility-/26242938.html . Der Tagesspiegel hat als Berliner Tageszeitung vier Newsletter zu den zentralen Megatrends unserer Zeit aufgelegt und eben auch über die Zukunftsmobilität, aber erstmal ging es nicht um die Zukunft, sondern um die gegenwärtige Corona-Pandemie. Die Pandemie hat natürlich auch die Mobilität verändert und selbst der klassische Verbrenner wurde wieder beliebter, weil man in dem Individualverkehr vor den Viren geschützt ist. Trotz der Pandemie steigt der Absatz von Elektroautos, aber auf der Investitionsseite sieht es für die Zukunftsthemen schlecht aus. Aus Branchenkreisen hört man, dass die Investitionen in hochgradig automatisierte Fahrzeuge erstmal zurückgestellt worden sind. Trotz der Pandemie geht es weiter in Sachen Zukunftsmobilität und der Tagesspiegel sitzt eben in Berlin, damit ist man im politischen Berlin und auf der anderen Seite ist Berlin auch die Start-up-Hauptstadt Europas.

Start-ups und das neue Gesetz zum autonomen Fahren

Jana Kugoth hat bei der Gründerszene als Journalistin gearbeitet und daher kennt Sie die deutsche Start-up-Welt sehr genau. Wenn man mit der Basis des Winters 2021 in die Zukunft schaut, ist es für Jana Kugoth unwahrscheinlich, dass es eine neue Erfolgsgeschichte wie bei Tesla geben wird. Die neuen deutschen Elektroautobauer sind klein und werden es wohl bleiben. Aber sowohl der Trend zu geteilten Mobilitätsanbietern und dem autonomen Auto wird sehr viel neue Software nötig machen und hier liegen die Chancen für deutsche Unternehmen. Zudem kann der deutsche Mittelstand neue Fahrzeugkonzepte entwickeln. Ganz frisch zum Interviewtermin vom 19.02.21 wird ein Gesetzentwurf über das autonome Fahren diskutiert, wenn dieser Entwurf so durch kommt, dann könnte eine Typenzulassung für ein bestimmtes Fahrzeug beantragt werden. Damit würden wir dann die vielen Modellversuche verlassen und man könnte ein hochgradig automatisiertes Fahrzeug im Regelbetrieb fahren lassen. Jana Kugoth erwartet, dass zuerst der klassische Zulieferverkehr durch hoch automatisierte Lkws bedient wird, also werden die Motoren zur Endmontage gefahren. Dieses Tourenprofil ist immer gleich und wenn die Fahranforderungen wenig komplex sind, dann kann man diese Touren gut mit der jetzigen Technik gut bewältigen.

Mehr dazu hier: http://elektroautovergleich.org/buecher-und-kurse-rund-ums-elektroauto/ und vernetzen können Sie sich hier : https://www.xing.com/communities/groups/elektrische-fahrzeuge-in-die-fahrzeugflotte-8554-1104577 und ich bitte um finanzielle Unterstützung: http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/ . Zu meiner Fördermittelberatung geht es hier: http://elektroautovergleich.org/foerdermittelberatung-in-der-zukunftsmobilitaet-new-mobility/ . Sie können Vorträge buchen: http://elektroautovergleich.org/referenzen-innovationsworkshops-vortraege-beratung/ und Podcastinterviews mit Akteuren der Verkehrswende gibt es hier: https://podcastreihe-die-zukunftsmobilisten.podigee.io

Veröffentlicht von Jürgen Vagt

Unterstützen Sie Elektroautovergleich.org und automatisiertes-auto.de ! Jürgen Vagt IBAN: DE91 2009 0500 0002 4932 41 BIC: GENODEF1S15 (Netbank) Verwendungszweck: Elektroautovergleich.org / automatisiertes-auto.de https://steadyhq.com/en/juergenvagt https://www.patreon.com/JuergenVagt http://elektroautovergleich.org/unterstuetzen-sie-elektroautovergleich-org-und-automatisiertes-auto-de/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Top
Blogverzeichnis - Bloggerei.de